Aktuelle Stellenanzeigen:

Ausstellung mit Ideen für Bebauung des Mainkaufhaus-Areals

Wertheim. Auf dem Gelände des ehemaligen Mainkaufhauses links der Tauber soll im Rahmen der Altstadtsanierung ein neuer Gebäudekomplex entstehen. Ideen dazu haben Planer und Architekten in einem so genannten Gutachterverfahren entwickelt. Mit den Ergebnissen befasst sich der Gemeinderat am 29. Mai. Anschließend werden die Pläne für alle Interessierten im Rathaus präsentiert.

Seit über zehn Jahren steht das frühere Mainkaufhaus leer. Wer vor der schmalen Fassade in der Hospitalstraße steht, ahnt nicht, wie weit und groß der Gebäudekomplex ins eng bebaute Quartier Richtung Hans-Bardon-Straße hineinragt. Der Gebäudekomplex besteht aus einer in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts errichteten Einzelhandelsfläche und einem denkmalgeschützten Wohnhaus. Die Stadtentwicklungs-Gesellschaft hat das Gebäude 2016 erworben. Im Rahmen der Altstadtsanierung soll es nun teilweise oder komplett abgebrochen werden.

Was passiert dann mit dem Gelände? Diese Frage stand im Mittelpunkt eines so genannten kooperativen Gutachterverfahrens, dass die Stadtentwicklungs-Gesellschaft Wertheim gemeinsam mit der Stadt Wertheim durchgeführt hat. Investoren und Architekten haben zur künftigen Nutzung des Mainkaufhaus-Areals Planungen entwickelt, die eine neue Bebauung mit Arztpraxis, weiteren Dienstleistern, Wohnungen und Stellplätzen vorsehen.

Die Entwürfe, Erläuterungsberichte und Pläne werden ab Dienstag, 30. Mai, bis 13. Juni im Rathaus ausgestellt. Zusätzlich veranschaulicht ein Modell die mögliche Bebauung des Areals. Die Präsentation ist im Foyer im 2. Stock (gegenüber Zimmer 202) aufgebaut und kann während der Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden. Alle Unterlagen zum Gutachterverfahren stehen auch auf der Internetseite der Stadt Wertheim unter www.wertheim.de/mainkaufhaus zur Verfügung.

 

Der Eingang zum früheren Mainkaufhaus von der Hospitalstraße aus. Foto Stadt Wertheim

Related Posts

„Rothenburg in London“
Ein Oldtimer kommt zu Besuch – „Ferien für Entdecker“
Filmprojekt von Shimon Schwarzschild geht voran Unterstützung aus Wertheim ist weiter willkommen