Aktuelle Stellenanzeigen:

Spannende Einblicke in das Berufsleben – Der Girl’s Day bei der Würth Industrie Service & Co. KG

Bad Mergentheim/ Main-Tauber-Kreis.

Am 27. April 2017 fand der alljährige bundesweite „Girl’s Day“ bei der Würth Industrie Service GmbH & Co. KG statt. Insgesamt haben 15 Mädchen ab der 5. Klasse daran teilgenommen und die Möglichkeit genutzt, sich einen Einblick in das Unternehmen und das dazugehörige Berufsleben zu verschaffen. Im Vordergrund standen hierbei Berufe, die üblicherweise von Männern ausgeübt werden, wie zum Beispiel in den Bereichen IT, Logistik, Labor und Technik. Das Ziel des Girl’s Day‘s ist es, den Frauenanteil in solchen Berufen zu erhöhen, indem bei den Mädchen schon früh das Interesse für diese Berufsfelder geweckt wird.

Bei der Würth Industrie Service bekamen die interessierten Schülerinnen ein spannendes und abwechslungsreiches Programm geboten. Gestartet wurde um 8 Uhr morgens mit der Begrüßung der Mädchen durch Janina Kuhn, Ausbildungsreferentin der Würth Industrie Service. Sie leitete den Tag mit einer Vorstellungsrunde ein. Anschließend folgten eine Unternehmensvorstellung und eine Präsentation über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten bei der Firma. Somit konnten sich die Mädchen vorerst einen allgemeinen Überblick über das Unternehmen verschaffen und eventuell ihre Interessen in den angebotenen Berufen wieder finden. Mit über 1420 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gilt die Würth Industrie Service als einer der größten Arbeitgeber im Main-Tauber-Kreis. Dabei nimmt der Einsatz von Nachwuchskräften einen bedeutsamen Stellenwert ein, was sich bereits sehr gut durch die hohe Ausbildungsquote von 15 Prozent und der Auszeichnung mit dem TÜV PROFiCERT-plus Siegel, welches die Ausbildungsqualität innerhalb eines Unternehmens bestätigt, erkennen lässt. Neben der Ausbildung in acht kaufmännischen und gewerblichen Berufen bietet das Unternehmen zusätzlich

sieben praxisnahe Studiengänge im Rahmen eines Dualen Studiums in Kooperation mit den Dualen Hochschulen Bad Mergentheim und Mosbach an.

Nach den informativen und anschaulich gestalteten Präsentationen hatten die Schülerinnen die Möglichkeit sich bei einem gemeinsamen Frühstück besser kennenzulernen und sich auszutauschen.

Besonders interessant für die Teilnehmerinnen des „Girl’s Day’s“ bei der Würth Industrie Service waren die anschließenden Erfahrungsberichte von Auszubildenden und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, bei denen der Fokus auf die persönlichen Erfahrungen und Inhalte der verschiedenen Ausbildungsberufe gelegt wurde. Dadurch konnten sich die Mädchen einen näheren Einblick über die vielen Möglichkeiten während der Ausbildung verschaffen.

Danach wurden die Schülerinnen durch das modernste Logistikzentrum für Industriebelieferung in Europa und dem Campus Technik der Würth Industrie Service geführt.

Im Anschluss an das Mittagessen hatten die Mädchen hier auch die Möglichkeit spannende Experimente mit Würth Produkten durchzuführen.

Abgerundet wurde der „Girl’s Day“ mit einer kleinen Feedbackrunde, bei der die gesammelten Eindrücke reflektiert und noch offene Fragen rund um das Thema Ausbildung bei der Würth Industrie Service geklärt werden konnten.

Die Teilnehmerinnen des Girl’s Day bei Würth Industrie Service GmbH & Co. KG

Related Posts

Benefizkonzert voller Erfolg
Noch bis 27. Januar 2019 geöffnet
Würth Industrie Service mit dem Deutschlandtest-Siegel ausgezeichnet