Aktuelle Stellenanzeigen:

Mai und Juni: Mächtig was los in Wassertrüdingen

Ausflugstipp am Muttertag: Kunsthandwerkermarkt

Wassertrüdingen. Am Muttertag, 8. Mai 2022, lädt die ehemalige Gartenschaustadt zum beliebten Kunsthandwerkermarkt in die Innenstadt ein. Mit knapp 70 Ausstellern ist der Markt so groß wie noch nie. An insgesamt drei Standorten – dem Wörnitzpark, dem Sonnenuhrenpark und in der Marktstraße – finden Besucherinnen und Besucher die bunt gemischten Stände. Das Angebot reicht von Handarbeiten und Schmuck über Handwerkskunst wie Drechselware oder Körbe, bis hin zu Selbstgenähtem und -getöpferten.

Das Markttreiben beginnt um 10 Uhr und endet um 18 Uhr. Von 12 bis 17 Uhr findet parallel ein verkaufsoffener Sonntag statt. Umrahmt wird der Tag mit einem kleinen Programm auf der Bühne im Sonnenuhrenpark: um 09:45 Uhr lädt die evangelische Kirchengemeinde zum Open-Air Gottesdienst ein. Am Nachmittag um 14:00 Uhr zeigt dann die Europa-Show-Tanzgarde ihr Können. Um 15:00 und um 16:00 Uhr dürfen sich die Kleinsten dann auf Abenteuer mit dem Kasperle und seinen Freunden, aufgeführt vom Wassertrüdinger Figurentheater, freuen. Für Verköstigung sorgen einzelne Stände und die heimische Gastronomie.

Wassertrüdinger Heimattage

Nach zwei Jahren Corona-bedingter Pause freuen sich Festwirt Roland Rachinger, die Oettinger Brauerei und die Stadt Wassertrüdingen endlich wieder auf gemeinsame Stunden auf dem Festplatz bei den „Ersten Trüdinger Heimattagen“ – vom 10. bis 14.06.2022. Bereits 2021 hatte man das ehemalige Heimat- und Volksfest unter dem neuen Namen und als offene Biergartenvariante vorgestellt, konnte es jedoch auf Grund der bekannten Umstände nicht durchführen. Nun stehen die Chancen gut, das Fest wieder an den altbekannten Standort – dem Festplatz Bürg – zurück zu bringen. Neben neuem Namen gibt auch Festwirt Roland Rachinger seinen Einstand in Wassertrüdingen. „Ich freue mich sehr, mit den Wassertrüdingerinnen und Wassertrüdingern sowie allen Gästen der Stadt die fünfte Jahreszeit der Hesselbergregion bestreiten zu dürfen“, erklärt Roland Rachinger aus Bieswang. Auch die Oettinger Brauerei ist erstmalig als Hauptbierlieferant mit im Boot. „Die Zusammenarbeit mit der Oettinger Brauerei ist über die Jahre hinweg immer weitergewachsen und nun wird das Bier heuer auch bei den Trüdinger Heimattagen ausgeschenkt. Wie auch in den letzten Jahren wird auch wieder das Forstquell-Bier im Biergarten mit ausgeschenkt“, weiß Nina Maurer vom Touristikservice Wassertrüdingen, die federführend für die Organisation von städtischer Seite verantwortlich ist. Neben vielen Neuerungen soll aber auch an alte Traditionen angeknüpft werden: so startet das Fest mit der Humpenübergabe am Rathaus bevor das erste Fass durch den Bürgermeister und Gambrinus im Festzelt angestochen wird. Auch der beliebte Abend der Betriebe und Vereine am Freitagabend wird beibehalten. Am Sonntag findet nach vierjähriger Pause als Highlight wieder der Festumzug durch die Innenstadt statt. Am Montagnachmittag folgt dann erstmals ein Seniorennachmittag mit Tanzmusik. Am Dienstag ist wieder ein Familiennachmittag geplant. Mit einem  besonderen Highlight soll das Fest am Dienstagabend beschlossen werden. „Was die Gäste dort dann erwartet, wird allerdings noch nicht verraten,“ meint Nina Maurer. Die konkreten Schutz- und Hygienemaßnahmen können zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt gegeben werden, werden aber in jeder Planungsphase mit berücksichtigt und sollen somit auch kurzfristig umsetzbar sein.

 

Diese Unternehmen waren in der Printausgabe dabei:

 

Stadt Wassertrüdingenwww.wassertruedingen.depoststelle@stadt-wassertruedingen.de  https://www.facebook.com/stadt.wassertrudingen
Feuerwehr Fürnheimhttps://www.facebook.com/ffwfuernheim/
WerbeGemeinschaft Wassertrüdingen e.V. www.wg-wtr.dehttps://www.facebook.com/wgwtr
Museum FLUVIUS https://www.wassertruedingen.de/FLUVIUS-Museum.n283.html fluvius@stadt-wassertruedingen.de

 

Hier die Links zum Download: