Aktuelle Stellenanzeigen:

Das Wetter spielte dieses Mal mit

Feuchtwangen (hm). Nach der „Geierwally“ hatte wenige Tage später mit „Acht Frauen“ auch das zweite Hauptstück der diesjährigen Kreuzgangspiele seine Premiere. Intendant Johannes Kaetzler begrüßte dazu das erwartungsfrohe Publikum. Weil in dieser Saison starke Frauen im Mittelpunkt stehen, waren in der Kriminalkomödie gleich acht Vertreterinnen des weiblichen Geschlechts die Protagonistinnen, als auf einem fernab gelegenen Landgut eines Morgens der wohlhabende Herr des Hauses ermordet in seinem Arbeitszimmer aufgefunden worden war. Die Ermittlungen nahmen die Anwesenden gleich persönlich auf, wobei eine überraschende Wendung die nächste jagte und jede Frau selbst mehrmals im Verdacht stand.

Das Premierenpublikum.

Indendant Johannes Kaetzler.

Verdienter Schlussapplaus. Fotos: Heinz Meyer

Related Posts

Sommerzeit ist Festspielzeit
Johannes Kaetzler bleibt
Der Räuber Hotzenplotz im Kreuzgang