Aktuelle Stellenanzeigen:

Zutritt zur Stadtverwaltung nur mit Termin und 3G

Tauberbischofsheim. Aufgrund der aktuellen Coronalage muss die Stadtverwaltung Tauberbischofsheim ab Montag, 17. Januar den üblichen Publikumsverkehr einschränken. Die Zugangstüren im Rathaus und im Klosterhof müssen wieder verschlossen bleiben. Die Servicezeiten an Dienstagen und Donnerstagen entfallen damit.
Für dringende Angelegenheiten kann ein Termin vereinbart werden. Für das Bürgerbüro, das Standesamt und Rentenberatung ist dies ganz einfach online über die Homepage www.tauberbischofsheim.de möglich. In allen anderen Fällen kann die Terminabsprache per Mail oder telefonisch vorgenommen werden. Die Telefonzentrale ist unter der Tel. 803-0 für dringende Angelegenheiten erreichbar.
 
Der Zutritt ist nur mit 3G möglich. Entsprechende Nachweise (geimpft/genesen/getestet) werden am Eingang kontrolliert. Die Kontrolle soll bevorzugt digital erfolgen. Weiterhin besteht für alle Besucher*innen die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske.
 
Mit diesen Maßnahmen wird der Schutz der Mitarbeiter*innen und aller Bürger*innen deutlich verbessert und den aktuellen Entwicklungen beim Infektionsgeschehen angepasst.
 
Bild: Stadtverwaltung Tauberbischofsheim