Würth Industrie Service feiert 25-jähriges Bestehen

25 Jahre Partner der Industrie –
Würth Industrie Service feiert 25-jähriges Bestehen

Industriepark Würth in Bad Mergentheim. Foto: Pia Schmitt, Würth Industrie Service GmbH & Co. KG

BAD MERGENTHEIM (RED).  Visionär, mutig, beständig: Die Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, europäischer Marktführer im Bereich der Industriekundenbelieferung von Kleinteilen, feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Das Firmenjubiläum markiert einen bedeutenden Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens, das am 13. Januar 1999 als eigenständiges Tochterunternehmen der Würth-Gruppe mit gerade einmal 80 Mitarbeitenden auf einem verlassenen, 120 Hektar großen Kasernengelände in Bad Mergentheim – heute bekannt als Industriepark Würth – gegründet wurde. Über die Jahre ist der C-Teile-Experte kontinuierlich gewachsen und beschäftigt mittlerweile knapp 1.800 Mitarbeitende in Deutschland, weltweit sogar rund 6.600 in über 40 Ländern.

Rainer Bürkert, Mitglied der Konzernführung der Würth-Gruppe, der das Unternehmen maßgeblich aufbaute und zur Entwicklung beitrug, blickt anlässlich des Jubiläums zurück: „Visionen und Mut prägen die Würth-Gruppe sowie Würth Industrie Service seit der ersten Stunde. Als unser Unternehmen 1999 ausgegründet wurde und wir mit 80 Mitarbeitenden eine Fläche von 120 Hektar bezogen, haben uns viele für verrückt erklärt – rückblickend erwies sich die Entscheidung zum Umzug auf den Bad Mergentheimer Drillberg als absoluter Erfolgsgarant. Ohne den Vorsitzenden des Stiftungsaufsichtsrats der Würth-Gruppe, Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth, der unsere Vision von Anfang an maßgeblich unterstützt hat, wären wir nicht da, wo wir heute stehen.“
„In den vergangenen 25 Jahren hat sich die Würth Industrie Service stetig weiterentwickelt und ist zu dem geworden, was sie heute ist – europäischer Marktführer im Bereich der Industriekundenbelieferung von Kleinteilen. Gemeinsam haben wir über 20.000 Partnerschaften mit Kunden in ganz Europa aufgebaut. Vor allem sind wir für die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit unseren Kunden, unseren Lieferanten, der Öffentlichkeit sowie allem voran für das Engagement unserer Mitarbeitenden dankbar!“, ergänzt Martin Jauss, Sprecher der Geschäftsführung der Würth Industrie Service.

25 Jahre Problemlöser
Produzierende Unternehmen müssen hunderte, gar tausende Teile zur richtigen Zeit, in der richtigen Menge, am richtigen Ort zur Verfügung haben. Am besten automatisiert, ohne manuelles Eingreifen. Genau hier kommen die Lösungen der Würth Industrie Service ins Spiel. Mit intelligenten Regalen, Automaten, Arbeitsplätzen oder auch elektronischen Lösungen liefert das Unternehmen die Teile bis an den exakten Ort, wo die Ware benötigt wird. Nachbestellungen funktionieren völlig automatisiert, wodurch Produktivität und Transparenz maximal steigen und Prozesse optimiert werden. Dabei deckt das Unternehmen mit mehr als 1.400.000 Artikeln ein riesiges Sortiment ab – angefangen von klassischer Verbindungs- und Befestigungstechnik, DIN- und Normteilen, über indirekte Materialien wie persönliche Schutzausrüstung, chemisch-technische Produkte bis hin zu kundenspezifischen Sonderteilen.

25 Jahre Logistikpionier
Rund 65.000 Quadratmeter Logistikfläche, über 650.000 Lagerplätze, täglich 550 Tonnen Ware im Warenausgang: Der Industriepark Würth gilt als eines der modernsten Logistikzentren für Industriebelieferung in ganz Europa. Auf einer Fläche von etwa 9 Fußballfeldern bildet es das pulsierende Herzstück des Unternehmens. Von hier aus werden rund 20.000 Kunden beliefert. Um die Versorgung langfristig zu sichern, investiert das Unternehmen konsequent in innovative Technologien und den weiteren Ausbau seiner Lagerkapazität. Mit dem neuen Hochregallager, das dieses Jahr in Betrieb genommen wird, kann zusätzlicher Platz geschaffen werden. Dabei sorgen selbstlernende Roboter, professionelle Kameraprüfsysteme, fahrerlose Transportsysteme sowie Hochregal- und Shuttlelager im Zusammenspiel mit modernen IT-Systemen und rund 480 Mitarbeitenden dafür, dass die Prozesse perfekt aufeinander abgestimmt sind und die Ware von A nach B gelangt – und das mit dem Ziel einer optimierten Arbeitsplatzergonomie, einer nachhaltig gesunden Arbeitsweise sowie einem erhöhten Automatisierungs- und Digitalisierungsgrad.

Das Logistikzentrum der Würth Industrie Service gehört zu den modernsten Logistikzentren für Industriebelieferung Europas. Foto: Pia Schmitt, Würth Industrie Service GmbH & Co. KG

25 Jahre Präzisionsmeister
„Würth ist Qualität – überall und zu jeder Zeit!“ Dafür steht der Präzisionsmeister seit Anfang an. Präzision, für die nicht nur Qualitätsingenieure lokal vor Ort sorgen, sondern zusätzlich ein internationales Netzwerk, das sämtliche Lieferanten auf Herz und Nieren prüft. Stellvertretend für den hohen Qualitätsanspruch steht auch das auf Verbindungstechnik spezialisierte Prüflabor, das für mehr als 50 Prüfverfahren als akkreditierte Prüfstelle dient. Auf 800 Quadratmetern sorgen dort hoch qualifizierte Mitarbeitende an modernsten Geräten für absolut sichere Prüfergebnisse. Auch Anfragen aus der gesamten Welt erreichen den C-Teile-Partner in Bad Mergentheim. Zur Sicherung der Kompetenz setzt das Unternehmen auf die Aus- und Weiterbildung aller Beschäftigten. Im Prüflabor ganz konkret auf die ausgebildeten Werkstoffprüfer.

25 Jahre Kundennähe
In Zusammenarbeit mit Kunden sowie Partnern aus Wissenschaft, Forschung, Handel und Industrie entwickelt der C-Teile-Partner kontinuierlich wegweisende System- und Produktlösungen, die auf die individuellen Kundenbedürfnisse abgestimmt sind. Allen Industriekunden stehen neben der persönlichen Betreuung im Innen- und Außendienst auch individuelle Fachspezialisten zur Verfügung. Und das nicht nur in 13 regionalen Niederlassungen in Deutschland, sondern in über 40 Ländern. Die Expertinnen und Experten sind sowohl mit dem Markt, der Branche als auch mit den Anforderungen der jeweiligen Kunden bestens vertraut. Dazu tragen vor allem auch regelmäßige Besuche, digitale Kontaktpunkte und zahlreiche Veranstaltungen bei.

25 Jahre Chancengeber
Mit über 1.800 Mitarbeitenden zählt die Würth Industrie Service am Standort Bad Mergentheim zu den größten Arbeitgebern im Main-Tauber-Kreis. Für das Unternehmen ist es eine echte Herzensangelegenheit, diese Region zukunftsfähig zu machen sowie als erfolgreichen Wirtschaftsstandort langfristig zu sichern. Um den anhaltenden Fachkräftebedarf zu decken und jungen Talenten vielversprechende Karrieremöglichkeiten zu bieten, investiert die Würth Industrie Service jährlich rund 1,5 Millionen Euro in die Aus- und Weiterbildung seiner Mitarbeitenden. Mit 12 verschiedenen Ausbildungsberufen sowie 13 dualen Studiengängen eröffnet sich ein breitgefächertes Spektrum an Einstiegschancen und daran anschließend vielfältige Karrierechancen – und das in den klassischen, kaufmännischen Verwaltungsberufen, im gewerblichen Bereich sowie in der Technik und IT. 2023 blickt die Würth Industrie Service auf „20 Jahre Ausbildung“ zurück. Bereits über 1.000 Auszubildende haben sich bei ihrer Wahl des persönlichen Karrierewegs für das Unternehmen entschieden. Nicht umsonst wird die Würth Industrie Service regelmäßig zu den besten Arbeitgebern und Ausbildungsunternehmen Deutschlands gewählt.

Die Mitarbeitenden der Würth Industrie Service prägen den Erfolg seit Anfang an. Foto: Annika Röschl, Fotografin

    Related Posts

    Gänsmarkt für den „Polis Award“ nominiert
    Ab 25. März ist die Parkhaus-Nutzung in Bad Mergentheim zwei Stunden gratis
    18 junge Pflegekräfte feiern ihr Examen im Bildungszentrum am Caritas-Krankenhaus