Aktuelle Stellenanzeigen:
Blicklokal RhönerWurstmarkt

Wieder Wurstvielfalt im Rhöner Dreiländereck: Der Rhöner Wurstmarkt am 8./9. Oktober 2016 in Ostheim

Pressemitteilung

Blicklokal Rhöner Wurstmarkt

Zugreifen heißt es auch beim 8. Rhöner Wurstmarkt am 8. und 9.Oktober 2016 in Ostheim v.d.Rhön: Foto: Tonya Schulz

…………………………………………………………………………………………..……………………….…

Das Wichtigste in Kürze

Was                 8. Rhöner Wurstmarkt

Wo                   Luftkurort Ostheim v.d Rhön / Unterfranken / Bayern

Wann               Sa/So, 8./9. Oktober 2016, 10 – 18 Uhr

Wer                  50 Aussteller aus der bayerischen, hessischen, thüringischen Rhön

(Metzger, Bäcker, Brenner, Direktvermarkter etc.)

Warum             Präsentation handwerklich erzeugter Qualitätsprodukte aus der Region

News                 Schirmherrin Landtagspräsidentin Barbara Stamm

Schwerpunkt Ausbildung / Nachwuchsgewinnung

…………………………………………………………………………………………..………

Wieder Wurstvielfalt im Rhöner Dreiländereck

Am 8./9. Oktober 2016 findet in Ostheim v.d Rhön der 8. Rhöner Wurstmarkt statt

Wurst und Fleisch zählen zu den Leibspeisen der Deutschen. Doch auch hier gilt wie in vielen anderen Dingen: Qualität vor Quantität. Wer Wurst, Schinken, Schnitzel & Co. ohne Reue und schlechtes Gewissen genießen möchte, sollte den Metzger seines Vertrauens aufsuchen. Hochwertige handwerklich erzeugte Produkte von artgerecht aufgezogenen und geschlachteten Tieren schmecken nicht nur gut sondern sichern auch wertvolle Arbeits- und Ausbildungsplätze in der Landwirtschaft und vielen weiteren Bereichen.

Zum Vorreiter dieses Gedankens macht sich der Rhöner Wurstmarkt im unterfränkischen Ostheim v.d. Rhön. Am 8. und 9. Oktober präsentieren sich bereits zum achten Mal von 10 bis 18 Uhr rund 50 Aussteller entlang der malerischen Marktstraße. An einheitlich gestalteten Ständen laden Metzger aus der bayerischen, hessischen und thüringischen Rhön sowie aus einigen Gastregionen zum Entdecken, Schmecken und Genießen ein. Für ein abgerundetes Geschmackserlebnis sorgen Begleiter der Wurst wie Brot, Bier, Wein, Schnaps oder andere regionale Erzeugnisse. Die Auswahl der Aussteller erfolgt nach strengen Prüfkriterien. Oberstes Gebot ist die handwerkliche Erzeugung. Industriell erzeugte Waren haben auf dem Rhöner Wurstmarkt keinen Platz.

Ein Schwerpunktthema der diesjährigen Veranstaltung liegt auf der Ausbildung und Nachwuchsgewinnung. Eine eigens eingerichtete Wurstschauküche im Rathaus soll der Jugend Appetit auf das Metzgerhandwerk machen. Wie unterschiedlich selbst eine Wurstsorte von Metzger zu Metzger schmecken kann, soll die Prämierung des Rhöner Rotgelegten durch eine Fachjury zeigen. Auch Besucher des Wurstmarkts können die Spezialität am Stand von Slow Food Convivium Hohenlohe-Tauber-Mainfranken verkosten und ihr Publikumsvotum abgeben.

Für fröhliche Festatmosphäre beim Rhöner Wurstmarkt sorgen Livemusik und vielfältige gastronomische Angebote, Führungen durch die Kirchenburg und Bionade-Betriebsbesichtigungen. Veranstalter des alle zwei Jahre stattfindenden Rhöner Wurstmarkts ist die Stadt Ostheim v.d. Rhön. Fachlich unterstützt wird sie von der Bayerischen Verwaltungsstelle des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön, der Metzgerinnung Rhön-Grabfeld, dem Slow Food Convivium Hohenlohe-Tauber-Mainfranken sowie dem örtlichen Gewerbe. Schirmherrin ist in diesem Jahr Barbara Stamm, Präsident des Bayerischen Landtags. Die Politikerin wird den Wurstmarkt am Sa, 8. Oktober, um 11 Uhr vor dem Rathaus mit dem traditionellen „Wurstanschnitt“ eröffnen.

Der Eintritt zum 8. Rhöner Wurstmarkt kostet 2 € pro Person, Kinder bis 14 Jahre sind frei. Mehr unter www.rhoener-wurstmarkt.de sowie auf Facebook. Info für Aussteller und Besucher: Tourist-Info Ostheim vor der Rhön, Tel. 09777 18 50, Fax: 09777 32 45, E-Mail: tourismus@ostheim.de, www.ostheim-rhoen.de. Informationen zur Rhön erteilt die Tourismus GmbH Bayerische Rhön unter www.rhoen.de. Die Anreise ist an beiden Tagen mit der Mainfrankenbahn/Erfurter Bahn mit Halt in Ostheim v.d. Rhön möglich (www.mainfrankenbahn.de/www.erfurter-bahn.de)

INFO

Tourist-Info Ostheim v.d. Rhön

Anschrift                 Kirchstraße 14, 97645 Ostheim v.d.Rhön

Tel.                             09777 18 50

Mail                           tourismus@ostheim.de

Web                          www.rhoener-wurstmarkt.de / www.ostheim-rhoen.de / www.rhoen.de

Presse                      texTDesign Tonya Schulz GmbH, Tel. 09777 32 35

Informationen zur Rhön über Tourismus GmbH Bayerische Rhön, www.rhoen.de

Veranstalter:             Stadt Ostheim v.d. Rhön, Marktstraße 24, 97645 Ostheim v.d.Rhön

Tel. 09777 91 0 70, www.ostheim.de

RhönerWurstmarkt Blicklokal

 

RhönerWurstmarkt Blicklokal

Unbenannt

Mit vielen liebevollen Details präsentieren die Aussteller des 8. Rhöner Wurstmarkts ihre handwerklich hochwertigen Spezialitäten. Foto Tonya Schulz

Wie gut handwerklich erzeugte Wurst- und Schinkenspezialitäten schmecken, erfahren Besucher des 8. Rhöner Wurstmarkts am 8./9. Oktober 2016 im Luftkurort Ostheim v.d. Rhön. Foto Tonya Schulz

Wie gut handwerklich erzeugte Wurst- und Schinkenspezialitäten schmecken, erfahren Besucher des 8. Rhöner Wurstmarkts am 8./9. Oktober 2016 im Luftkurort Ostheim v.d. Rhön. Foto Tonya Schulz

Viele Kapellen sorgen beim 8. Rhöner Wurstmarkt am 8. und 9. Oktober für Stimmung. Die Open-Air-Feinschmeckermesse findet im fränkischen Ostheim v.d. Rhön statt. Foto Tonya Schulz

Viele Kapellen sorgen beim 8. Rhöner Wurstmarkt am 8. und 9. Oktober für Stimmung.
Die Open-Air-Feinschmeckermesse findet im fränkischen Ostheim v.d. Rhön statt.
Foto Tonya Schulz

Hintergrund: Die Wurst in der Rhön

Was der Käse für Holland, ist die Wurst für die Rhön. Seit jeher ist die Rhön, im Dreiländereck Bayern – Hessen – Thüringen gelegen, ein Paradies für Wurst- und Schinkenliebhaber. Auf den großzügigen Weiden des im Mittelalter abgeholzten Mittelgebirges haben viele Schafe und Rinder Platz. Und zu jedem landwirtschaftlichen Betrieb gehörte früher das eigene Schwein.

Die Landwirtschaft ist bis heute ein wichtiger Erwerbszweig und mit der Hausschlachtung werden nach wie vor die Speisekammern vieler Familien preiswert gefüllt. Denn im ehemaligen Grenzgebiet auf den kargen Rhöner Böden musste sparsam gewirtschaftet werden. Und so haben die Rhöner aus der Not eine Tugend gemacht und eine faszinierende Vielfalt und Qualität an Wurstspezialitäten hervorgebracht, die bis heute gepflegt wird.

Deutschlandweite Bekanntheit hat beispielsweise der Ostheimer Leberkäs durch die Aufnahme in die Arche des guten Geschmacks von Slow Food Deutschland erlangt. Viele Rhöner Metzger erringen Jahr für Jahr bundesweite hochdotierte Auszeichnungen und zählen zu den besten Metzgern Deutschlands. Ziel des alle zwei Jahre stattfindenden Rhöner Wurstmarkts ist es, die Rhöner Wurst-Kultur weiter zu pflegen und auch der Fast-Food-Generation schmackhaft zu machen.

 

Für die Inhalte dieser lokalen Pressemeldung ist nicht blicklokal.de sondern nur der jeweilige Autor verantwortlich. Die Meldung wurde nicht redaktionell bearbeitet und Blicklokal.de distanziert sich von dem Inhalt der Mitteilung. Einsendungen interessanter Pressemitteilungen von regional tätigen Unternehmen, Vereinen und Institutionen an info@blicklokal.de sind ausdrücklich erwünscht.

Related Posts

Die Rhön erlebt eine Renaissance
Rhöner Bioprodukte schmackhaft gemacht
Schullandheim, Klassenfahrt, Rhön, Rappershausen, Gymnasium, Theaterworkshop
Viel Platz für Theater, Tanz und Musik