Aktuelle Stellenanzeigen:

Rothenburger Frühjahrswanderwoche – 14. bis 22. April

Rothenburg. Naturnah, frei von jeder Hektik – diese Vorzüge von Rothenburg ob der Tauber kann man insbesondere in der Wanderwoche im Frühjahr voll und ganz genießen. Frei nach dem Motto „Will dir den Frühling zeigen, der hundert Wunder hat“ des Prager Dichters Rainer Maria Rilke geht es in die grünen Wälder rund um Rothenburg. Kaum einer kann die erwachende Natur besser beschreiben als Daniel Gros. der Leiter des Städtischen Forstamtes (Wanderung am 17.4. ab Marktplatz, ab 14 Uhr). Der Genuss kommt darf beim Wandern natürlich nie zu kurz kommen: Bei der Auftaktwanderung am 14.4. ist eine Vesperpause eingeplant, eine der Touren führt in den Weinberg An der Eich direkt am Tauberhang (21. April). Dort erklärt Winzer Albert Thürauf alles zum Weinanbau in Rothenburg, mehr Expertenwissen geht kaum. Richtig gut kennt sich Gästepfarrer Oliver Gußmann auf den Pilgerpfaden rund um Rothenburg aus. Er begibt sich am 21.4. ab dem Bahnhof Schweinsdorf auf einen der vielen Jakobswege, die sich in der Tauberstadt kreuzen. Für Ausdauernde geht es am Montag, 16. April, um 10 Uhr los: Die große Runde durchs Steinbach- und Taubertal verspricht ein Erlebnis für die ganze Familie und einzigartige Eindrücke von der Kulturlandschaft an der Grenze zu Baden-Württemberg.

Beste Aussichten: Wanderungen rund um Rothenburg ob der Tau-ber führen zu romantischen Aussichtspunkten.
Foto: Rothenburg Tourismus Service, Respondek

 

Wander-Programm der Rothenburger Frühjahrswanderwoche 2018:

Samstag, 14. April: Eröffnung der Frühjahrswanderwoche

14.00 Uhr: ab Marktplatzbrunnen, Wanderung zum Auftakt der Wanderwoche mit Vesperpause,

Dauer ca. 3 Stunden, 5 km

Sonntag, 15. April: Mühlenwanderung

14.00 Uhr: ab Marktplatzbrunnen, fachkundliche Wanderung auf dem Rothenburger Mühlenweg

durch das Taubertal, ca. 3 Stunden, ca. 3,5 km

Montag, 16. April: „Durchs Steinbach- und Taubertal“

10.00 Uhr: ab Marktplatzbrunnen, Tageswanderung nach Bettwar mit Mittagseinkehr, Dauer ca. 7 Stunden, ca. 18 km

Dienstag, 17. April: Waldwanderung

14.00 Uhr: Marktplatzbrunnen, Fachkundliche Wanderung mit dem Leiter des Städt. Forstamtes,

Dauer ca. 3 Stunden, 5 km

Mittwoch, 18. April: „Unterwegs mit unseren Mittwochswanderern“

14.00 Uhr: ab Marktplatzbrunnen, Wanderung mit den „Mittwochswanderern“ mit fröhlicher Einkehr,

Dauer ca. 2,5 Stunden, 3 km

Donnerstag, 19. April: Nordic Walking und Kneipp-Wanderung

09.00 Uhr: ab Marktplatzbrunnen, Nordic Walking mit TSV-Nordic-Walking-Abteilung,

Dauer ca. 2 Stunden, 4 km

14.00 Uhr: ab Marktplatzbrunnen, Wandern mit dem Kneippverein mit Wassertreten in der Kneippanlage

an der Eich, Dauer ca. 3 Stunden, 3 km

19.00 Uhr: Johanniterhof, „Glockenwirts kleines Weinseminar“ mit Verkostung

Freitag, 20. April: IVV-Wanderung

14.00 Uhr: ab Alte Sporthalle, Erlbacher Straße, Rundwanderung mit der TSV-Wanderabteilung auf dem IVV-Wanderweg, Dauer ca. 3,5 Stunden, 5 km

Samstag, 21. April: „Stein und Wein“

14.00 Uhr: ab Burgtor, eine fachkundliche Führung durch die Rothenburger Weinberganlage

„An der Eich“, mit dem Winzer Herrn Thürauf, Dauer ca. 1,5 Stunden, auf festen Wegen, ca. 1 km

„Beim Pilgern in der Stille Ruhe erfahren“

14.15 Uhr: ab Bahnhof Schweinsdorf: Geführte Wanderung auf dem Jakobsweg, ca. 12 km (am Ende eine Steigung)

Sonntag, 22. April: Abschlusswanderung

14.00 Uhr: ab Marktplatzbrunnen, Wanderung mit dem Deutschen Alpenverein, Ortsgruppe Rothenburg,

  1. 3 Stunden, 4 km

Related Posts

Grenzwanderweg gestartet
Frühlingserwachen
Wandertage des TSV 2000 Rothenburg