Aktuelle Stellenanzeigen:

Zweite Virtuelle Weinprobe zum Jubiläum „70 Jahre Liebliches Taubertal“

Die Weinvielfalt im „Lieblichen Taubertal“ kann auch bei der zweiten Virtuellen Weinprobe anlässlich des 70-Jahr-Jubiläums des Tourismusverbands geschmacklich erkundet werden. Nach der erfolgreichen ersten Verkostung auf Youtube folgt am Samstag, 12. Juni, jetzt die zweite Auflage. Gestaltet wird die Weinprobe von der Burgkellerei in Wertheim.

Konrad und Justina Michel von der Burgkellerei Wertheim präsentieren die zweite Virtuelle Weinprobe zum Jubiläum „70 Jahre Liebliches Taubertal“. Wolfgang Michel umrahmt die Probe musikalisch. Foto: Tourismusverband Liebliches Taubertal

Das verführerische Spektrum edler Tropfen ist im Weinland Taubertal breit gefächert. Hier treffen schließlich mit Baden, Franken und Württemberg drei deutsche Weinanbaugebiete aufeinander. Dem südlichen Teil hatte sich die erste Veranstaltung gewidmet, nun stehen Weine aus dem mittleren und nördlichen Bereich der Ferienlandschaft im Fokus.

„Da die aktuelle Corona-Lage nach wie vor keine öffentliche Veranstaltung erlaubt, haben wir uns frühzeitig für dieses Veranstaltungsformat entschieden“, berichtet Jochen Müssig, Geschäftsführer des Tourismusverbands „Liebliches Taubertal“. „Weinliebhaber aus ganz Deutschland und sogar aus den Niederlanden haben an der sehr erfolgreichen ersten digitalen Probe teilgenommen und sich von der Qualität der Weine aus unserer Ferienlandschaft überzeugen lassen“, informiert der Geschäftsführer.

Am Samstag, 12. Juni, findet nun die zweite Virtuelle Weinprobe statt, diesmal gestaltet von der Burgkellerei Michel in Wertheim. Konrad, Justina Michel und Wolfgang Michel präsentieren einen Schwarzriesling Rosé Sekt der Becksteiner Winzer, einen trockenen Silvaner aus dem Weingut Alte Grafschaft Kreuzwertheim, einen trockenen Auxxerrois des Winzerkellers im Taubertal, eine „Yuna“-Weißweincuvée der Burgkellerei Michel, einen Rotling halbtrocken vom Ökologischen Land- und Weinbau Seitz Königheim sowie einen Schwarzriesling Kabinett aus dem Winzerhof Wille in Dittwar, der Heimat der Taubertäler Weinkönigin Michaela Wille. Wolfgang Michel wird die Probe musikalisch umrahmen.

Ab Montag, 3. Mai, und bis spätestens Mittwoch, 5. Juni, kann das Weinpaket inklusive Versand für 49,90 Euro direkt bei der Burgkellerei bestellt und auch abgeholt werden. Die Kontaktdaten lauten: Burgkellerei, Eichelgasse 42, 97877 Wertheim, Telefon: 09342/1385, E-Mail: info@burgkellerei.de. Außerdem besteht die Möglichkeit, das Weinpaket bei der Geschäftsstelle des Tourismusverbands in der Gartenstraße 1 in Tauberbischofsheim nach Bestellung per E-Mail an touristik@liebliches-taubertal.de abzuholen.

Rechtzeitig zum Termin am Samstag, 12. Juni, erhalten die Besteller den Link zur Online-Weinprobe. An diesem Tag um 19 Uhr müssen die Teilnehmer nur noch dem Link folgen und können die virtuelle Weinprobe genießen. „Für die Probe sollten sie sich mit frischem Brot und Käsewürfeln oder Vesper nach Gusto ausstatten“, rät Jochen Müssig.

Alle Informationen zum Weinland Taubertal gibt es beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Telefon: 09341/82-5806 und -5807, E-Mail: touristik@liebliches-taubertal.de, Internet: www.liebliches-taubertal.de. tlt

Related Posts

Was versteht man unter Kommunikationsdesign?
Edle Weine aus der Region virtuell genießen