Aktuelle Stellenanzeigen:
Tag

Juni

Städtische Themenführung

Tauberbischofsheim. Am 22. Juni gibt es dann einen unterhaltsamen Rundgang durch die historische Altstadt mit Stadträtin Rosalia von Rotkapp und Jugfer Agathe Steigleder als „Marktweib und Bürgersfraa“. Die beiden „Weibsbilder“...
weiter lesen

Heilbronn/Tauberbischofsheim. Im Juni finden in der aim Vorträge zu ganz unterschiedlichen Themen statt. Im Vortrag: „Wie lernen Kinder?“ (Veranstaltungs-Nr. 181687KL) am Mittwoch, 06. Juni von 19 bis 21 Uhr mit Prof. Dr. Sabine Pauen gibt es spannende Einblicke in das kindliche Lernen von der frühen Kindheit bis in das Grundschulalter. Basierend auf den Erkenntnissen der modernen Entwicklungspsychologie werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Eltern, pädagogische Fachkräfte, Lehrkräfte und andere in der Bildungs- und Erziehungsarbeit tätige Personen, Lernprozesse von Kindern nachhaltig begleiten, fördern und unterstützen können.

Am Dienstag, 19. Juni, 19 bis 21 Uhr, geht es um Geschlechterbewusste Pädagogik in der Kita. Mit seinem Vortrag „Chancen für Jungen – Chancen für Mädchen!“ (Veranstaltungs-Nr. 181680GEN) klärt Prof. Dr. Tim Rohrmann auf, was es für Kindertageseinrichtungen bedeutet und warum und wann es wichtig ist, Geschlechteraspekte im Blick zu haben. Der Vortrag führt in Fragen geschlechtsbezogener Entwicklung und Sozialisation sowie in das Konzept einer geschlechterbewussten Pädagogik in Kitas ein, die als Ausgangspunkt für die Reflexion der eigenen Arbeit und die Entwicklung neuer Perspektiven für die Kita als Bildungseinrichtung insgesamt bietet.

Von Dr. Reinhold Miller erfahren wir am Donnerstag, 07.06.2018 von 17:30-19:30 Uhr in Tauberbischofsheim einiges über die „Beziehungsgestaltung durch gelungene Kommunikation und Interaktion“ (Veranstaltungs-Nr. 181640VTMI). Viele Studien belegen die enorme Bedeutung der Beziehungsqualität im pädagogischen Alltag. Was macht eine professionelle Beziehung aus und wie gestaltet man sie im Alltag, vor allem auch in schwierigen Situationen? Dazu erhalten die TeilnehmerInnen anhand von Fallbeispielen viele praxisnahe Anregungen, die zum Mitmachen anregen.

Anmeldungen unter der Telefonnummer 07131 39097-0 oder per Mail unter teilnehmerservice@aim-akademie.org. Oder auch online unter Angabe der Seminarnummer unter www.aim-akademie.org/kurse-anmeldung.html.