Aktuelle Stellenanzeigen:

SV Weinberg nicht zu stoppen

Tabellenführung konnte gefestigt werden

WEINBERG/MOSBACH. An einem Wochenende, an dem fast alle Herrenspiele den spätherbstlichen Witterungsbedingungen zum Opfer fielen, konnten die Fußballerinnen des SV Weinberg zu ihrem Auswärtsspiel beim TSV Crailsheim antreten. Weil man dort über einen Kunstrasenplatz verfügt, kamen die Weinbergerinnen im Hohenlohischen zu einem hohen 5:1-Derbysieg.

Damit konnte die Tabellenführung zum Abschluss der Vorrunde gefestigt werden. Erneut war es die Sturmführerin Nina Heisel, die mit einem weiteren Dreierpack den Weg zum Erfolg ebnete. Die weiteren Treffer erzielten Maren Haberäcker und Annika Kömm. Am Sonntag, 3. Dezember um 14 Uhr haben die Weinbergerinnen die Chance, mit einem Sieg im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten SC Regensburg die Tabellenführung auszubauen.

Bei den Herren trat auf Bezirksebene als einzige Mannschaft aus der Region der SV Mosbach an. Im Heimspiel gegen den neuen Spitzenreiter SC Großschwarzenlohe hielten die Gastgeber bis zur 83. Minute eine 1:0-Führung aus der ersten Spielminute; erzielt durch Marcus Baumann. Erst in der Schlussphase setzte sich der Favorit mit dem ehemaligen Zweitligakeeper Dominik Brunnhübner (Kickers Würzburg) im Tor mit 2:1 durch und zog damit in der Tabelle am SC Aufkirchen vorbei. Auf Kreisebene geht der Fußballkreis schon in die Winterpause.

Related Posts

Der lange Schlaks eroberte zunächst den Gladbacher Bökelberg
Sportevent geht in die 12. Auflage
Laufen für die gute Sache