Aktuelle Stellenanzeigen:

„Stoppt die Plastikflut“

Infobroschüre „Stoppt die Plastikflut“ der Naturschutzgruppe (NSG) Taubergrund / Kunstprojekt und Ausstellung „Plastikflut“ der NSG und der Sparkasse Tauberfranken in MGH

Bad Mergentheim. „Plastikflut“ lautet der Titel sowohl eines abgeschlossenen Kunstwettbewerbes für Schüler als auch einer Ausstellung jeweils der Naturschutzgruppe (NSG) Taubergrund Sparkasse Tauberfranken. Bei dieser Ausstellung in der Kundenhalle der Sparkasse Tauberfranken in Bad Mergentheim (Härterichstraße 13) sind bis einschließlich Dienstag, 5. November zu den üblichen Geschäftszeiten insgesamt 25 Kunstwerke von Schülerinnen und Schülern aus dem Altkreis Bad Mergentheim zu sehen, die diese für den Wettbewerb zum Thema „Plastikflut“ eingereicht hatten. Dazu waren Jugendliche ab der sechsten Klasse eingeladen, im Klassenverband oder in Kleingruppen ein Kunstwerk aus Plastikabfällen zu kreieren, zu erstellen und zu präsentieren. Einhergehend winkten den ersten drei Gewinnern ausgelobte Hauptpreise sowie für alle Teilnehmer weitere Sonderpreise.Gleichzeitig präsentiert die NSG ebenfalls gemäß ihrem Jahresschwerpunktthema 2019 eine jüngst erschienene Infobroschüre „Stoppt die Plastikflut“, in der die Resultate einer anonymen Fragebogenaktion vorgestellt werden. Ziel dieser Aktion war es, Tipps, Tricks und Rezepte zu sammeln, wie und wo sich im Alltag Plastikmüll einsparen als auch in welchen Geschäften in oder um Bad Mergentheim oder online sich am besten plastikfrei oder zumindest plastikreduziert einkaufen lasse. Daraus folgend enthält die Infobroschüre Hinweise zum Sparen und Vermeiden von Plastikabfällen wie zum Beispiel Rezepte zur umweltfreundlichen Eigenherstellung von Wasch-, Spül-, Reinigungs- und Pflegemittel sowie Zahnpulver als auch Tipps bei Kosmetik- und Hygieneartikel sowie für den Einkauf und die Nutzung von Lebensmitteln. So gelten beispielsweise wiederverwendbare Bienenwachstücher und Container als Alternative für Frischhaltefolie aus Plastik zur Lagerung von Nahrungsmitteln. Der Vorzug offener gegenüber eingepackter Ware sowie das Meiden etwa von Milch im Tetra-Pack oder von Getränken wie etwa Wasser in Plastikflaschen sind exemplarisch unter anderem Anleitungen, beim Einkauf von Lebensmitteln Plastik vermeiden und sparen zu können. Eine Liste mit Onlineanbietern für plastikfreie oder zumindest plastikreduzierten Produkte ist ebenfalls in der Infobroschüre zu finden wie mit lokalen und regionalen Anbietern in Bad Mergentheim und Umgebung. Zudem erlauben zahlreiche Supermärkte und Einzelhandelsgeschäfte, Nahrungsmittel in mitgebrachte wiederverwendbare Verpackungen und Container einzukaufen. „Versuchen Sie es doch einfach bei ihrem nächsten Einkauf oder fragen Sie nach“, lautet eine ergänzende Anregung. Die Infobroschüre „Stoppt die Plastikflut“ ist kostenlos im Umweltzentrum der NSG Taubergrund in Bad Mergentheim (am Bahnübergang zwischen Schloss- und Kurpark) zu den Öffnungszeiten (samstags 14 bis 17 Uhr) oder während der Ausstellungszeit in der Kundenhalle der Sparkasse Tauberfranken in Bad Mergentheim erhältlich.

Unter dem Motto „Plastikflut“ greift die Naturschutzgruppe Taubergrund mit einer Broschüre sowie in Kooperation mit der Sparkasse Tauberfranken mit einem Kunstwettbewerb für Schüler und einer Ausstellung der eingereichten Kunstwerke diese allgegenwärtige Problematik auf.
(Foto: Peter D. Wagner)