Starkbieranstich mit Würzburger Kabarettistin Ines Procter

Zünftiges Highlight mit „Wirtshausmusi“ am 25. März im Kloster Bronnbach

Main-Tauber-Kreis. Nach dem großen Erfolg der Premiere im vergangenen Jahr wird es im März wieder zünftig im Kloster Bronnbach: Bei Starkbier vom Fass und deftigem Schweinekrustenbraten mit Knödeln lassen sich am Samstag, 25. März, um 19 Uhr gesellige Stunden verbringen. Musikalisch umrahmt wird der Abend im Bernhardsaal von den „Zwiefach-Boarischen“ von der Tauberfränkischen Wirtshausmusi. Der Technische Geschäftsführer der Distelhäuser Brauerei, Roland Andre, wird über die Tradition des Starkbiers in der Fastenzeit informieren. „Die Premiere 2022 ist gelungen, die Resonanz der zahlreichen Gäste war absolut positiv“, sagt Frank Mittnacht, Amtsleiter für Kultur und Tourismus des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis. Nachdem im vergangenen Jahr Ursula Mühleck, Dezernentin für Kreisentwicklung und Bildung des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis, das Starkbierfass angezapft hat, wird Erster Landesbeamter Florian Busch am 25. März den Hammer führen. Die Würzburger Kabarettistin Ines Procter wird mit ihrem Auftritt für Stimmung sorgen. Sie ist einem breiten Publikum als die „Putzfraa“ aus „Fastnacht in Franken“ im BR bekannt. Als fränkische Putzfraa, dauergestresste Mutter und missverstandene Ehefrau gehört Ines Procter gleich mehreren Berufsgruppen an, die eigentlich eine Gefahrenzulage verdient hätten. Aber sie nimmt es mit Humor: „Und wenn der letzte Strohhalm, an den wir uns klammern, in einem Gin Tonic steckt,….he, dann geht´s doch!“, sagt sie über sich selbst. Karten für den Starkbieranstich gibt es unter www.reservix.de. Das Ticket kostet 48 Euro pro Person inklusive Starkbier und Essen. Weitere Informationen zum Veranstaltungs- und Führungsprogramm gibt es unter www.kloster-bronnbach.de. lra

Bilduntertext: Die Kabarettistin Ines Procter aus Würzburg kommt am Samstag, 25. März, zum Starkbieranstich ins Kloster Bronnbach. Foto: Ines Procter.