Aktuelle Stellenanzeigen:

Rundwanderwege in der „Toskana Deutschlands“ – neue Broschüre

Wertheim. Das Wandern boomt, gerade auch in Corona-Zeiten. Diesen Trend macht sich die Tourismus Region Wertheim GmbH mit einer neuen Broschüre zunutze. Sie wurde am Mittwoch im Rosengarten am Wertheimer Rathaus präsentiert. Das handliche Heft stellt auf 30 reich bebilderten Seiten zwölf Rundwanderwege unterschiedlicher Länge und Schwierigkeitsgrade vor. Die Tourismusregion mit den Mitgliedsstädten und -Gemeinden Wertheim, Kreuzwertheim, Freudenberg und Külsheim sei mit ihrer landschaftlichen Schönheit, geprägt von Weinbergen, Wäldern, Wiesen und zahlreichen Kulturdenkmalen, „ein beseelter Fleck auf Erden, im Grunde die Toskana Deutschlands“, schwärmte der Aufsichtsratsvorsitzende der Gesellschaft, Wertheims Bürgermeister Wolfgang Stein, bei dem Pressetermin. Für Geschäftsführerin Christiane Förster symbolisiert die neue Wanderbroschüre vor allem auch die Gemeinschaft in der Tourismus Region Wertheim. Diese kam auch durch die Anwesenheit der Bürgermeister Thomas Schreglmann aus Külsheim und Roger Henning aus Freudenberg, sowie der Zweiten Bürgermeisterin des Marktes Kreuzwertheim, Silvia Klee, zum Ausdruck. Jede Mitgliedsgemeinde ist mit mindestens zwei Routen in dem Heft vertreten. Die Streckenlängen reichen von knapp vier bis zu mehr als 21 Kilometer. Alle bieten mindestens eine Möglichkeit, einzukehren und sich mit regionalen Spezialitäten und kühlen Getränken zu stärken. Denn „unsere Mitgliedsgemeinden verfügen zum Glück über entsprechende gastronomische Angebote“, freute sich die Geschäftsführerin. Die neue Wanderbroschüre ist in den Tourismusinformationen oder den Rathäusern der Mitgliedsgemeinden erhältlich. Sie kann auch auf der Internetseite www.tourismus-wertheim.de in der Rubrik „Radfahren & Wandern“ abgerufen werden.

Fotountertext: Sie stellten die neue Wanderbroschüre vor (von links): Geschäftsführerin Christiane Förster und die Bürgermeister Thomas Schreglmann, Silvia Klee, Wolfgang Stein und Roger Henning. Foto: Stadt Wertheim

Related Posts

„Gepflegt. Gesegnet alt werden“ im Grafschaftsmuseum
Konzert: Gypsy Colours
Obacht Miller: Rolf Miller in Wertheim