Aktuelle Stellenanzeigen:

Rothenburger Märchenzauber

Vom 3. bis zum 12. November dreht sich alles um Kunstmärchen

ROTHENBURG. Eintauchen in die Welt der Märchen, vor romantischer Kulisse und romantischen Plätzen wundersame Begebenheiten erleben – das können die Besucher vom 3.11. bis 12.11.2017 in Rothenburg ob der Tauber. Zum sechsten Mal findet der Rothenburger Märchenzauber in diesem Jahr statt und bietet unter dem Motto „Kunstmärchen“ Unterhaltung und Information für Groß und Klein. Kunstmärchen unterscheiden sich von den Volksmärchen, die einst zum Beispiel die Gebrüder Grimm sammelten, insofern, als dass die Urheberschaft jeweils einem bestimmten Autor zuordenbar ist. „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry, „Nils Karlsson-Däumling“ von Astrid Lindgren oder der „Nußknacker und Mausekönig“ von E.T.A. Hoffmann kennt fast jeder – in Rothenburg ob der Tauber gibt es in diesem Jahr ein Wiedersehen oder Wiederhören mit diesen prominenten Vertretern der Kunstmärchen.

Dabei nützen die Rothenburger die verwinkelten Gassen, ruhigen Plätzchen und sonst nicht zugängliche Orte in den Märchenverführungen, um die Geschichten in Szene zu setzen. So führt Gästepfarrer Oliver Gußmann in die Heiltumskammer von St. Jakob – ein stimmungsvoller Rahmen für die Lesung von „Der eigensüchtige Riese“ von Oscar Wilde am 9.11. (17.30 Uhr, Treffpunkt Rathaus).
Von einer kindgerechten Märchentour durch die Stadt bis zum Spaziergang mit echten Eseln ist insbesondere für den Nachwuchs einiges geboten. Ein Höhepunkt: „Große Klassik für kleine Hörer“ offeriert die Kammerphilharmonie St. Petersburg am 3.11. in der Kulturhalle Korn. Zudem taucht eine Premiere im Programm auf: Das Landestheater Dinkelsbühl präsentiert am 9.11. sein Stück „Arielle, die kleine Meerjungfrau“ im Städtischen Musiksaal Rothenburg erstmals öffentlich. Mitmachen kann man in der Bäckerei Striffler, unter dem Motto „Der kleine Prinz“ wird erst gelesen und im Anschluss gebacken.
Wer sich Kunstmärchen von einer wissenschaftlichen Seite nähern will, kann am 8.11. in der Stadtbücherei der Lesung „Die Fantastische Welt des E.T.A. Hoffmann“ beiwohnen. Nostalgisch geht es beim Märchenfilmabend im Reichsküchenmeister zu. In Rothenburg ob der Tauber wohlbekannt sind auch die Mitglieder vom Hans-Sachs-Theater. Auch der Nürnberger Meistersinger verfasste Märchen, welche die Spielgruppe am 10.11. im Theater am Burgtor inszeniert.

Related Posts

Hohenloher Volksfest
Chormatinee-Reihe
Chormatinee-Reihe hat Premiere
„Gutes für Ehepaare”