Aktuelle Stellenanzeigen:

Prof. Dr. Kirsten Hermann, Digitalisierung und ihre Auswirkungen als zentrale Herausforderungen des Management

Wertheim. Das weit über Wertheim hinaus bekannte Gesprächsforum „Zukunft gestalten – Rotary im Gespräch“ ist wieder zurück, nachdem in den letzten zwei Jahren alle Vortragstermine wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden mussten. So freut sich der Rotary Club Wertheim sehr, mit der Professorin Dr. Kirsten Hermann einen neuen Startschuss für die Fortführung des Gesprächsforums geben zu können, und zwar am Dienstag, dem 17. Mai 2022, 19:30 Uhr, im Bernhardsaal des Klosters Bronnbach. Kirsten Hermann ist Professorin an der SRH-Fernhochschule-Riedlingen, der Mobile University, und wird zu dem Thema sprechen: Digitalisierung und ihre Auswirkungen als zentrale Herausforderung des Management. Digitalisierung ist keine Modeerscheinung, sondern beschreibt den fundamentalen Wandel von Unternehmen hin zu einer vollständigen, digitalen Organisation. Dies zeigt sich sowohl in Startups als auch in Konzernen, denn die Digitalisierung ist längst allgegenwärtig und bricht die Branchengrenzen. Somit öffnet sich der Raum für neue Wettbewerber. Entscheidend sind die Zeit und die Geschwindigkeit, die als kritische Erfolgsfaktoren klassifiziert werden. Darüber hinaus bedarf es eines Patentrezeptes, wie das Management und insbesondere das Führungsverhalten in dieser digitalen Welt zu gestalten ist. Die Führungskräfte von morgen müssen zwei Dinge verstehen: wie die digitale Welt funktioniert und wie man ein Unternehmen vom Heute in die Zukunft führt. Künstliche Intelligenz wird dabei als zentraler Bestandteil der Digitalisierung klassifiziert, denn dabei werden eine Vielzahl von gesellschaftlichen, politischen und sozialen Aspekten tangiert. Denn Künstliche Intelligenz wird unseren gesellschaftlichen Alltag verändern. Schon jetzt hat Künstliche Intelligenz einen enormen Einfluss auf jede Branche und wird als eine Technologie für die Zukunft gesehen, um ein hohes Wachstumspotential zu induzieren. Mit Kirsten Hermann kommt eine junge Professorin für Strategie und Unternehmensführung nach Wertheim, die seit 2017 an der SRH-Fernhochschule verschiedene Studiengänge leitet, so den  Master of Business Administration (MBA), den Digital Leadership & Transformation oder das Projekt- und Changemanagement. Nach 15 Jahren in Unternehmensberatungen sowie Stationen in der Telekommunikation- und Finanzindustrie ist sie sie davon überzeugt, dass es auf den Transfer von der Theorie in die Praxis ankommt. Dies korrespondiert für sie mit dem Motto: „Niemals stehen bleiben, immer weiterentwickeln, denn Stillstand bedeutet Rückschritt.“ Der Rotary Club Wertheim lädt dazu alle herzlich ein, die sich mit den Fragen der Digitalisierung und der Künstlichen Intelligenz beschäftigen, seien sie gesellschaftlicher, politischer oder technologischer Art. Unmittelbar nach dem Vortrag haben die Teilnehmer die Gelegenheit, Fragen an die Referentin zustellen und darüber hinaus das Thema in persönlichen Gesprächen zu vertiefen, und das wie immer bei Wein und Brezeln im Prälatenbau. Der Eintritt ist frei. Die dann gültigen Corona-Bestimmungen sind zu beachten.

Related Posts

Gesamtes Landratsamt am 22. Juni geschlossen
„QUO VADIS“ WIRD ZU „HACIENDA MEXICANA
Erstmals Tag der Kinderbetreuung in Wertheim