Aktuelle Stellenanzeigen:

Quer durch den wilden Wald

Burgbernheim. Die Stadt Burgbernheim bietet Familien in diesen Sommerferien im Rahmen der Umweltbildungsveranstaltung „Quer durch den wilden Wald“ die Möglichkeit, auf Entdeckungstour im Burgbernheimer Wald zu gehen. Zusammen mit der Biologin und Naturpädagogin Moni Nunn und den Burgbernheimer Förstern ist ein abwechslungsreiches ca. 3,5 stündiges Programm entstanden. Familien und Schulklassen sind herzlich eingeladen, zusammen mit Naturpädagogin und Försterin das Ökosystem Wald zu erforschen und viel über die aktuellen Entwicklungen zu erfahren. Diese Umweltbildungsveranstaltung wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz im Rahmen der Intensivierung der Umweltbildung.
Der Burgbernheimer Wald mit seinen fast 1000 ha Fläche ist das größte geschlossene Waldgebiet der Frankenhöhe. Er ist Lebensraum für viele, teils selten gewordene Tiere und Pflanzen und ein wichtiges Ökosystem für uns. Seit Jahrhunderten wird der Wald von den Menschen der Region genutzt. Sei es als Lieferant für Brennholz, Baumaterial und Nahrungsquelle oder, wie verstärkt in den letzten Jahrzehnten, zum Spazierengehen, Wandern, Biken und vieles mehr.
Durch den Klimawandel und die Nutzungen verändert sich unser Wald, vor allem in den letzten Jahren, stark. Gleichzeitig ist das Interesse am Wald, den Tieren, den Pflanzen, als
Rohstofflieferant und Erholungsraum gestiegen. Deutlich wurde dies zum Beispiel an den vielen Teilnehmern bei einer Baumpflanzaktion Anfang des Jahres 2020, bei etwa 3500 Baumsetzlinge gemeinsam gepflanzt wurden. Dies sieht man auch deutlich an der Menge der Gleichgesinnten, die sich an einem sonnigen Tag im Wald rumtreiben.

Die Veranstaltung fand erstmalig am Samstag, 11. April
202, ab 14:00 Uhr statt und wird am 07.08.21 und 11.09.21 wiederholt.
Termine: Samstag, 31. Juli 2021 ab 14:00 Uhr
Samstag, 07. August 2021, ab 14:00 Uhr
Samstag, 11. September 2021, ab 14:00 Uhr

Treffpunkt: Erster Parkplatz oberhalb der Steige Burgbernheim
Dauer: ca. 3,5 Std.

Anmeldung: per Mail unter umweltbildung@burgbernheim.de oder telefonisch
unter 09843/309-0
Teilnahmegebühr: 8 Euro pro erwachsener Person, Kinder frei
Bitte an Verpflegung und wetterangepasste Kleidung denken!

Fotonachweis: Viola Wenk

Related Posts

Der Fußgängersteg über die Tauber ist nachhaltig saniert
Maulbeeren als Antwort auf den Klimawandel
Kunst und hochkomplexe Technik vereint