POL-UL: (UL) Ehingen – Zwei Menschen bei Unfall getötet / Ein Lastwagen und ein Auto sind am Dienstag bei Ehingen zusammengestoßen.

Ulm (ots)

Gegen 15 Uhr ereignete sich der Verkehrsunfall auf der B311. Ein 32-Jähriger fuhr zu dieser Zeit mit seinem Opel in Richtung Riedlingen. Zwischen Deppenhausen und der Abfahrt nach Munderkingen stieß das Auto mit einem Lastwagen zusammen. Der fuhr anschließend über die Böschung und kippte um. Im Opel erlitt der Fahrer so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb. Auch eines der beiden Kinder im Auto, eine Achtjährige, wurde getötet. Das andere Kind sowie die Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte die Beiden in Kliniken. Dazu war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Auch der Fahrer des Lastwagens kam zur Untersuchung in ein Krankenhaus.

Die Staatsanwaltschaft beauftragte einen Gutachter, die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang und der Ursache zu unterstützen. Für die Dauer der Unfallaufnahme bis zur Bergung der Fahrzeuge musste die B311 zeitweise vollständig gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet. An der Unfallstelle unterstützten die Feuerwehr und die Straßenmeisterei, Notfallseelsorger kümmerten sich um die Ersthelfer und Angehörige der Opfer.

Wie hoch der Sachschaden durch den Verkehrsunfall ist, steht bislang nicht fest.

++++++++

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium UlmTelefon: 0731 188-0E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.dehttp://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell