Aktuelle Stellenanzeigen:

POL-UL: (GP) Göppingen – Nicht um den Schaden gekümmert / Dank eines aufmerksamen Zeugen war eine Unfallflucht am Montag in Faurndau schnell geklärt.

Polizeipräsidium Ulm

Ulm (ots)

Die 25-Jährige war gegen 7.30 Uhr in der Buchenstraße unterwegs. Beim Rangieren fuhr sie mit ihrem Skoda rückwärts gegen einen geparkten VW. Sie kümmerte sich nicht um den Schaden und fuhr einfach weg. Ein Zeuge hatte den Unfall beobachtet und sich das Kennzeichen notiert. Er informierte die Polizei. Die konnte die Verursacherin schnell ermitteln. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 2.500 Euro an den Autos. Die Frau muss sich nun wegen Verkehrsunfallflucht verantworten.

Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

+++++++ 0392665

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell