POL-MFR: (508) Tödlicher Betriebsunfall in Ansbach

Ansbach (ots)

Am Dienstagnachmittag (14.05.2024) ereignete sich bei Bauarbeiten in Ansbach ein schwerer Betriebsunfall. Ein 51-jähriger Mann wurde tödlich verletzt.

Der 51-jährige Mitarbeiter einer Baufirma war gegen 14:30 Uhr im Bereich der Orangerie an der Promenade mit Abladearbeiten von einem Lkw beschäftigt. Hierbei fiel aus bislang nicht abschließend geklärter Ursache ein tonnenschweres Bauteil von der Lkw-Ladefläche auf einen daneben abgestellten Pkw. Das Betonteil begrub den Arbeiter, der sich zu dem Zeitpunkt zwischen den beiden Fahrzeugen aufhielt, unter sich. Nachdem es den Einsatzkräfte der Ansbacher Feuerwehr gelang, das Bauteil anzuheben, konnten Rettungskräfte nur noch den Tod des 51-Jährigen feststellen.

Wie genau es zu dem Unfall kommen konnte ist noch unklar und nun Gegenstand der Ermittlungen der Ansbacher Kriminalpolizei.

Erstellt durch: Marc Siegl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium MittelfrankenPräsidialbüro – PressestelleRichard-Wagner-Platz 1D-90443 NürnbergE-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 UhrTelefon: +49 (0)911 2112 1030Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag07:00 bis 15:00 UhrTelefon: +49 (0)911 2112 1030Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag11:00 bis 14:00 UhrTelefon: +49 (0)911 2112 1030Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:Telefon: +49 (0)911 2112 1553Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell