Aktuelle Stellenanzeigen:

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 11.07.2021

Polizeipräsidium Heilbronn

Neckar-Odenwald-Kreis (ots)

Osterburken: Nach Unfall geflüchtet

Korrektur: In der am 11.07.2021, 11:25 Uhr, veröffentlichten Pressemeldung haben sich bezüglich Unfallort und -zeit Fehler eingeschlichen. Die korrekten Angaben sind der nachstehenden Korrektur zu entnehmen.

Am vergangenen Freitag, gg. 15.20 Uhr, wurde von Zeugen ein Verkehrsunfall in der Bahnhofstraße in Osterburken gemeldet. Es konnte beobachtet werden, wie ein dunkler Pkw, vermutlich schwarzer BMW 1er, einen auf Höhe des Bahnhofs ordnungsgemäß geparkten Pkw mit MOS-Zulassung seitlich touchierte und sich von der Unfallstelle unerlaubt entfernte. Der flüchtige dunkle Pkw befuhr die Bahnhofstraße stadtauswärts in Richtung Bofsheim. Zeugen konnten ein Teilkennzeichen des flüchtigen Fahrzeuges ablesen, das die Buchstaben BCH-M enthalten soll. Am geparkten Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Weitere Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem flüchtigen Fahrzeug machen können, werden gebeten sich umgehend mit dem Polizeirevier in Buchen, Telefon 06281/9040, in Verbindung zu setzen.

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: +49 (0)7131 104-3333
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell