Aktuelle Stellenanzeigen:

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeiprasidiums Heilbronn vom 23.11.2018 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots) – Tauberbischofsheim: Aus Unachtsamkeit Unfall verursacht

Aus Unachtsamkeit verursachte eine 23-Jahrige am Donnerstag, um circa 17.15 Uhr, mit ihren Ford einen Verkehrsunfall in der Blumenstrasse in Tauberbischofsheim, indem sie ruckwarts gegen einen Pfeiler fuhr. Die Polizeistreife vor Ort stellte nicht nur den Schaden an dem Pfeiler in Hohe von circa 300 Euro fest, sondern auch, dass die Frau nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Mit einer Anzeige muss sie nun rechnen.

Tauberbischofsheim: Verkehrsunfallflucht – Zeugen gesucht

Ein Unbekannter beschadigte am Donnerstag zwischen 10.10 Uhr und 10.30 Uhr mit seinem Pkw beim Ein- oder Ausparken einen ordnungsgemass geparkten VW Touran auf dem Parkplatz eines Supermarktes auf der Pestalozziallee in Tauberbischofsheim. Danach entfernte sich der Unfallverursacher ohne sich um den entstandenen Schaden zu kummern. An dem VW entstand ein Sachschaden in Hohe von circa 1.500 Euro. Zeugen, die Hinweise geben konnen, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 09341 810 an das Polizeirevier Tauberbischofsheim zu wenden.

Igersheim: Pkw zerkratzt – Zeugen gesucht

Zu einer Sachbeschadigung an einem Pkw kam es am Mittwoch, zwischen 8.30 Uhr und 17 Uhr, in der Walter-Wittenstein-Strasse in Igersheim. Unbekannte zerkratzten dort einen geparkten Audi im Bereich der Kofferraumhaube und verursachten dadurch einen Sachschaden in Hohe von circa 1.500 Euro. Zeugen, die Hinweise geben konnen, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07931 54990 an das Polizeirevier Bad Mergentheim zu wenden.

Ruckfragen bitte an:

Polizeiprasidium Heilbronn
E-Mail: Sinah.Moll@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeiprasidium Heilbronn, ubermittelt durch news aktuell