POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 24.05.2024 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots)

Igersheim: Einbruch in Kindergarten – Zeugen gesucht

Unbekannte brachen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in einen Kindergarten in Igersheim ein. Der oder die Täter verschafften sich zwischen 19 Uhr am Mittwochabend und 7 Uhr am Donnerstagmorgen Zugang zu den Räumlichkeiten in der Händelstraße. Die Einbrecher öffneten gewaltsam eine zum Garten gerichtete Türe und gelangten darüber ins Innere des Gebäudes. Es wurden mehrere Räume durchsucht und knapp 500 Euro Bargeld entwendet. Der Schaden am Gebäude und der Einrichtung beläuft sich ersten Schätzungen nach auf rund 1.500 Euro. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 54990 entgegen.

Wertheim: Autofahrerin nach Verkehrsunfall gesucht

Nach einem Verkehrsunfall bei Wertheim, sucht die Polizei eine Autofahrerin. Die Unbekannte fuhr am Donnerstag gegen 16.30 Uhr mit einem grauen Kleinwagen mit orangenen Applikationen auf der Kreisstraße 2822 von Bronnbach in Richtung Höhefeld. Im Kurvenbereich auf Höhe des Mittelhofs kam ihr ein 20-Jähriger auf seinem Motorrad entgegen. Weil der Kleinwagen wohl recht weit links fuhr, versuchte der Motorradfahrer auszuweichen und verlor dabei die Kontrolle über sein Gefährt. Die Kawasaki geriet in den Grünstreifen woraufhin der 20-Jährige stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog. An seiner Maschine entstand ein Schaden, der ersten Schätzungen nach mit rund 2.000 Euro beziffert wird.
Die blonde Fahrerin des Kleinwagens, vermutlich handelte es sich dabei um einen Citroen, hielt an und erkundigte sich ob es dem Gestürzten gut gehe, verließ dann aber die Unfallstelle. Personen, die Hinweise auf diese oder ihr Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09342 91890 beim Polizeirevier Wertheim zu melden.

Weikersheim: Jugendliche von Unbekanntem angesprochen – Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht nach Zeugen, nachdem zwei minderjährige Mädchen am Mittwochabend von einem Unbekannten angesprochen wurden. Die 16 und 17 Jahre alten Mädchen saßen gegen 20 Uhr auf einer Bank an einem Warenautomaten, der am Kreisverkehr in der Schäftersheimer Straße steht. Der unbekannte Mann kam mit seinem silbernen Pkw angefahren, parkte und sprach die Mädchen an. Er fragte sie unter anderem, ob sie bei ihm einsteigen wollten und ob er sie nach Hause fahren solle. Nachdem die Angesprochenen nicht reagierten, fuhr der Unbekannte mit seinem Auto davon.
Der Mann wird als etwa 50 Jahre alt beschrieben. Er hatte buschige Augenbrauen und einen grauen Bart. Die Haare des Mannes waren leicht ergraut.
Ob es sich bei dem Unbekannten um denselben Mann handelt, der am Dienstag einen 13-Jährigen in Niederstetten anfasste und ansprach (wir berichteten am 23.05. unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/5785176) ist Gegenstand der Ermittlungen.
Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Weikersheim unter der Telefonnummer 07934 9947 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium HeilbronnTelefon: +49 (0) 7131 104-1010E-Mail: HEILBRONN.PP.STS.OE@polizei.bwl.dehttp://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell