POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 24.04.2024 mit einem Bericht aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots)

Warnmeldung der Polizei: Betrügerische Handwerker unterwegs

Aktuell sind im Main-Tauber-Kreis Betrüger unterwegs, die sich als Handwerker ausgeben und unter anderem mit Flyern für Renovierungen sowie Handwerksarbeiten werben. Die Personen versuchen Kontakt zu den Bewohnern aufzunehmen, um mögliche Einbruchsziele auszubaldowern oder direkt während den Arbeiten im Inneren der Häuser Wertgegenstände zu entwenden. Melden Sie sich umgehend bei der Polizei, wenn die Personen bei Ihnen vor der Tür stehen.

Grundsätzlich rät die Polizei dazu, fremden Personen keinen Einlass in die eigenen vier Wände zu gewähren. Seien Sie stets misstrauisch, wenn Ihnen Notlagen vorgetragen werden oder vermeintliche Handwerker plötzlich vor der Tür stehen. Fragen Sie bei Ihrer Hausverwaltung nach, ob diese Handwerker beauftragt hat. Sollten Sie dennoch Personen Zutritt gewähren, lassen Sie sich eine Auftragsbescheinigung oder einen Ausweis zeigen und fotografieren Sie diesen gegebenenfalls. Schließen Sie eigenständig die Haustür hinter sich, damit keine weiteren Personen unbemerkt in die Wohnung gelangen können. Lassen Sie nicht zu, dass sich die Personen alleine in Räumen aufhalten. Informieren Sie im Zweifel Nachbarn oder Angehörige und die Polizei über 110. Weitere Informationen und Präventionshinweise zum Thema finden sich hier: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/diebstahl/trickdiebstahl-in-wohnungen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium HeilbronnTelefon: +49 (0) 7131 104-1010E-Mail: HEILBRONN.PP.STS.OE@polizei.bwl.dehttp://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell