Aktuelle Stellenanzeigen:

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 24.03.2021 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Obrigheim: Autofahrer lieferten sich ein Rennen

Ein illegales Autorennen lieferten sich offenbar zwei 20-Jährige am Montagnachmittag in Obrigheim-Asbach. Durch Zeugenhinweise wurde bekannt, dass die beiden gegen 16.20 Uhr mit ihren Fahrzeugen der Marke BMW mit hoher Geschwindigkeit im Industriegebiet Techno bei Asbach unterwegs waren und dort über die Wendeplatte drifteten. Außerdem fuhren sie auf der Straße Kraichgaublick, deren Fahrstreifen durch einen Grünstreifen getrennt ist, hin und her. Einer der beiden nutzte dabei hierfür sogar die Gegenfahrspur. Beamte des Polizeirevier Mosbach konnten die beiden Autofahrer wenig später an ihren Wohnanschriften antreffen. Da aufgrund der Erkenntnisse der dringende Verdacht besteht, dass die Männer ein illegales Kraftfahrzeugrennen veranstaltet haben, ordnete eine Richterin auf Antrag der Staatsanwaltschaft die Beschlagnahme der Führerscheine und der Fahrzeuge der beiden an. Die 20-Jährigen müssen zudem mit einer Strafanzeige rechnen.

Buchen: 19-Jähriger unter Drogeneinfluss am Steuer

Einer Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinfluss sieht ein 19-jähriger Mann entgegen. Der junge VW-Fahrer war am Dienstagabend, gegen 21 Uhr mit seinem Auto auf der Straße am Schrankenberg in Buchen unterwegs und wurde von einer Streife des Polizeireviers Buchen kontrolliert. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand. Deshalb musste er seinen Kleinwagen stehen lassen und die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus begleiten. Den jungen Mann erwartet nun ein Fahrverbot.

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell