POL-HN: PRESSEMITTEILUNG des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 24.02.2024 aus dem Main-Tauber-Kreis

Tauberbischofsheim-Dienstadt (ots)

Werkstatt in Scheune in Brand geraten – hoher Sachschaden

Am Samstagnachmittag, gegen 14.10 Uhr, geriet eine Werkstatt, die in einer Scheune eingerichtet worden war, im eng bebauten Ortskern von Dienstadt in Brand. Dieser wurde vermutlich durch Schweißarbeiten in der Arbeitsstätte verursacht. Das Feuer griff rasch auf das gesamte Gebäude über und erfasste auch noch ein benachbartes Wohnhaus. Dort wurden vor allem das Dach sowie die Außenfassade mit den Fenstern beschädigt. An einem weiteren benachbarten Gebäude wurden durch die bestehende Hitze ebenfalls mehrere Fenster in Mitleidenschaft gezogen. In der Werkstatt befanden sich vier Fahrzeuge, die durch das Feuer zerstört wurden. Die umliegenden Feuerwehren waren mit ca. 100 Einsatzkräften und 14 Fahrzeugen schnell am Brandort und konnten einen noch größeren Schaden verhindern. Nach den ersten Schätzungen wird von einem Sachschaden in einem höheren sechsstelligen Bereich ausgegangen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Gegen 16.00 Uhr war das Feuer gelöscht und die Feuerwehr nur noch mit Nachlöscharbeiten beschäftigt.

Werner Lösch

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium HeilbronnTelefon: 07131 104-3333E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.dehttp://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell