POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 20.03.2024 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn (ots)

Waldbrunn: 60-Jähriger bei Arbeitsunfall schwer verletzt
Bei einem Arbeitsunfall zog sich am Dienstagabend ein 60-jähriger Mann in Waldbrunn-Strümpfelsbrunn schwere Kopfverletzungen zu. Nach bisherigen Erkenntnissen fiel dem Mann beim Abladen von Baumaterial rückwärts von der Laderampe auf seinen Hinterkopf. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Buchen: Fahrzeug beschädigt – Zeugen gesucht
Nachdem zwischen Donnerstag, 12 Uhr, und Freitag, 12:30 Uhr ein Auto in Buchen durch einen Unbekannten beschädigt wurde, sucht die Polizei Zeugen. Der Opel stand auf Höhe der Schrebergärten in der Eberstädter Straße geparkt und wurde an der Fahrertür zerkratzt. Der Schaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen unter der Telefonnummer 06281 9040 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium HeilbronnTelefon: +49 (0) 7131 104-1010E-Mail: HEILBRONN.PP.STS.OE@polizei.bwl.dehttp://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell