Aktuelle Stellenanzeigen:

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 19.05.2021 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Osterburken: Mit Luftgewehr herumgeschossen

Zirka 5.000 Euro Sachschaden richteten Unbekannte zwischen Freitag und Sonntag in Osterburken an. Die Täter schossen offenbar mit einem Luftgewehr auf die Fassade und mehrere Außenstrahler des im Gewann Förstlein stehenden Nachbau des Limesturms. Außerdem wurde unter anderem die Verkleidung des dortigen Münzautomaten beschädigt. Zeugen, die Hinweise auf die Schützen haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Adelsheim unter der Telefonnummer 06291 648770 in Verbindung zu setzen.

Ravenstein: In Scheune gekracht

Weil ein 50-Jähriger am Dienstagmorgen die Handbremse seines VW-Transporter nicht richtig angezogen hatte, machte dieser sich selbstständig. Der Mann stellte sein Fahrzeug gegen 5.30 Uhr in der Ravensteiner Lessingstraße am Straßenrand ab. Zirka eine halbe Stunde später hörte er einen lauten Knall und musste nach einer Nachschau feststellen, dass sein Auto das dortige Gefälle hinuntergerollt und in eine Scheune gekracht war. Glücklicherweise wurden durch den selbstständig fahrenden Transporter keine Personen verletzt. Der Gesamtsachschaden wird auf zirka 3.500 Euro geschätzt.

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 15
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell