Aktuelle Stellenanzeigen:

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 16.06.2021 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Höpfingen: Autofahrerin bei Unfall leicht verletzt

Leicht verletzt wurde eine 36-Jährige bei einem Unfall am Dienstagmorgen an der Kreuzung Am Mantelsgraben/Friedensstraße in Höpfingen. Die Frau war mit ihrem VW in Richtung Hauptstraße unterwegs, als eine 61-Jährige in den Kreuzungsbereich einfuhr und die Vorfahrt der VW-Fahrerin missachtete. Beide Fahrzeuge kollidierten, wodurch die 36-Jährige leicht verletzt wurde und Sachschaden in Höhe von rund 8.000 an den Fahrzeugen entstand. Der Skoda sowie der VW waren nicht mehr fahrbereit.

Zwingenberg: Kleinlaster kippte um

In ein Krankenhaus musste ein 42-Jähriger nach einem Unfall am Mittwochmorgen, gegen 7 Uhr auf der B 37 in Zwingenberg eingeliefert werden. Der Mann war mit einem Kleinlastwagen mit Kühlaufbau in Richtung Mosbach unterwegs und kam in Höhe der ehemaligen Fähre nach rechts von der Fahrbahn ab. Am Absatz des Bordsteins geriet das Fahrzeug ins Wanken und stürzte zunächst auf die Bundesstraße, bevor es auf der Fahrerseite liegend in der ehemaligen Fährzufahrt zum Liegen kam. Der Fahrer wurde dabei verletzt. Zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam es nicht. Die Höhe des Sachschadens an dem Spezialfahrzeug steht noch nicht fest.

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell