POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 15.04.2024 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn (ots)

Walldürn/Tauberbischofsheim: Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht
Nachdem der BMW eines 23-Jährigen durch einen Unbekannten zwischen Freitagabend und Samstagnachmittag beschädigt wurde, sucht die Polizei Zeugen. Das Fahrzeug stand am Freitagabend in der Zeit zwischen 19 Uhr und 21 Uhr geparkt vor einem Restaurant in der Weickstraße in Tauberbischofsheim. Am Samstag parkte der 23-Jährige den BMW auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Otto-Hahn-Straße in Walldürn. An einer der beiden Örtlichkeiten wurde das Fahrzeug vermutlich beschädigt. Der Schaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Hinweise zum Verursacher nimmt das Polizeirevier Buchen unter der Telefonnummer 06281 9040 entgegen.

B292/Breitenbronn: Fahrer eines roten Hyundai gesucht
Der Fahrer eines roten Hyundai beschädigte am Samstagmorgen auf der Bundesstraße 292 zwischen Asbach und Breitenbronn eine Leitplanke und entfernte sich anschließend von der Örtlichkeit ohne den Unfall zu melden. Der bislang unbekannte Fahrzeuglenker fuhr gegen 11.10 Uhr auf der B292 und kam hierbei aus unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei wurde eine Leitplanke beschädigt. Der Fahrer setzte im Anschluss seine Fahrt in Richtung Sinsheim fort. Der rote Hyundai müsste Beschädigungen an der rechten Fahrzeugseite aufweisen. Zeugen, die Hinweise zum Fahrzeug oder dessen Fahrer geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06261 8090 beim Polizeirevier Mosbach zu melden

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium HeilbronnTelefon: +49 (0) 7131 104-1010E-Mail: HEILBRONN.PP.STS.OE@polizei.bwl.dehttp://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell