POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 10.02.2023 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots)

Boxberg-Bobstadt: Hoher Diebstahlsschaden auf Firmengelände

Unbekannte entwendeten in der Nacht auf Donnerstag Bordcomputer sowie Antennen von Fahrzeugen auf einem Firmengelände in Boxberg-Bobstadt. Die Täter verschafften sich zwischen 17 Uhr am Mittwoch und 7.30 Uhr am Donnerstag Zugang zum Außenbereich der Landmaschinentechnik-Firma in der Rudolf-Diesel-Straße. Dort machten sie sich an sechs verschlossenen Traktoren zu schaffen. Aus diesen entwendeten sie die installierten Monitore, eine GPS-Antenne sowie entsprechende Controller. Vermutlich entstand hierdurch ein Schaden von rund 30.000 Euro. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise auf die Tat oder die Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09343 62130 beim Polizeiposten Lauda-Königshofen zu melden.

Bad Mergentheim: Ohne Führerschein aber unter Alkoholeinfluss unterwegs

Eine 53-Jährige muss mit mehreren Anzeigen rechnen, nachdem sie am frühen Freitagmorgen ohne Führerschein, aber unter dem Einfluss von Alkohol mit ihrem Pkw unterwegs war. Die Frau fuhr gegen 1.15 Uhr auf der Sankt-Rochus-Straße, als sie von einer Streife kontrolliert wurde. Hier äußerte sie, keine gültige Fahrerlaubnis zu besitzen. Außerdem konnten die Beamten Alkoholgeruch in ihrer Atemluft wahrnehmen, weshalb ein Test durchgeführt wurde. Dieser ergab einen Wert von rund 1,7 Promille. Daher musste die Frau mit ins Krankenhaus zur Blutentnahme kommen. Ihr Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium HeilbronnTelefon: 07131 / 104 – 1013E-Mail: HEILBRONN.PP.STS.OE@polizei.bwl.dehttp://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell