POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 07.03.2024 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn (ots)

Buchen: Fahrzeug zerkratzt – Zeugen gesucht

Sachschaden in Höhe von circa 2.000 Euro verursachte eine unbekannte Person zwischen Dienstag und Mittwoch in Buchen. Ein 21-Jähriger hatte seinen Seat Leon am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr vor seiner Wohnung in der Von-Leiningen-Straße abgestellt. Als er am nächsten Tag, gegen 10 Uhr, zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er fest, dass es rundherum zerkratzt worden war. Außerdem hingen Reste einer angekauten Aprikose auf der Motorhaube und am Beifahrerfenster. Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder kann Angaben zum Täter oder der Täterin machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen unter der Telefonnummer 06281 9040 entgegen.

Buchen: Einbruch in Firma – Zeugen gesucht

Unbekannte verschafften sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch unberechtigt Zutritt zu einer Fabrikationshalle in Buchen. Zwischen Dienstagabend, 17.30 Uhr, und Mittwochmorgen, 4.40 Uhr, gelangten der oder die Täter gewaltsam ins Innere der Halle in der Carl-Benz-Straße. Vermutlich wurden der oder die Unbekannten durch eintreffende Mitarbeiter gestört, weshalb das Objekt wieder verlassen wurde. Entwendet wurde nach derzeitigem Ermittlungsstand nichts. Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06281 9040 beim Polizeirevier Buchen zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium HeilbronnTelefon: +49 (0) 7131 104-1010E-Mail: heilbronn.pp.sts.oe@polizei.bwl.dehttp://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell