Aktuelle Stellenanzeigen:

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 06.04.2021 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Hardheim: 33-Jähriger bei Unfall verletzt

Ein Opel-Fahrer erlitt bei einem Unfall am Dienstagmorgen in Hardheim leichte Verletzungen. Der 33-Jährige fuhr gegen 6.30 Uhr auf der Landstraße von Ahorn-Eubigheim in Richtung Hardheim-Gerichstetten, als er vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Opel kam schließlich knapp 300 Meter abseits der Fahrbahn auf einem Feldweg zum Stehen. Der 33-Jährige wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Sein Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Es entstanden Schäden in Höhe von knapp 2.000 Euro.

Mosbach: Pferd verletzt – Zeugen gesucht

Über die Osterfeiertage wurde in Mosbach ein Pferd von einem Unbekannten verletzt, nun sucht die Polizei nach Zeugen. Im Zeitraum zwischen Sonntag, 16.30 Uhr, und Montag, 11.30 Uhr, machte sich die unbekannte Person an dem Pferd zu schaffen und fügte der Stute eine circa 15 Zentimeter lange Schnittwunde zu. Zeugen, die rund um den Stall in der Mosbacher Straße „In der Heinrichsburg“ verdächtige Beobachtungen machen konnten oder sonstige Hinweise auf den Täter haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06261 8090 beim Polizeirevier Mosbach zu melden.

Billigheim: Motorradfahrer bei Wildunfall verletzt

Ein Motorradfahrer stieß am Freitagabend bei Billigheim mit einem Reh zusammen und verletzte sich dabei. Der 56-Jährige war gegen 20.40 Uhr auf seiner Honda von Untergriesheim in Richtung Billigheim-Allfeld unterwegs, als ein Reh auf die Straße sprang. Das Tier wurde von dem Motorrad erfasst und starb an der Unfallstelle. Der 56-Jährige stürzte bei dem Zusammenstoß und wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. An der Maschine entstanden Schäden in Höhe von knapp 4.000 Euro.

Mosbach: VW Golf von Unbekanntem beschädigt

Ein unbekannter Autofahrer beschädigte am Samstagnachmittag auf einem Mosbacher Supermarktparkplatz einen VW und fuhr davon ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der weiße Golf stand ab 16 Uhr für knapp zehn Minuten auf dem Parkplatz in der Bahnhofstraße. In dieser Zeit muss der Unbekannte beim Ein- oder Ausparken an dem VW hängengeblieben sein und dabei Schäden in Höhe von rund 1.500 Euro verursacht haben. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06261 8090 beim Polizeirevier Mosbach zu melden.

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 / 104 – 1014
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell