POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 05.04.2023 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn (ots)

Osterburken: Zeugenaufruf nach Körperverletzung

Am Dienstagvormittag wurde eine Frau von einem bislang unbekannten Täter in Osterburken angegangen und bespuckt. Die 42-Jährige befand sich gegen 10.30 Uhr im Bahnhofsbereich auf der Treppe der Unterführung in Richtung Stadtmitte, als sie unvermittelt von einem Unbekannten gepackt, geschüttelt und anschließend bespuckt wurde. Der Mann entfernte sich im Anschluss mit einem Fahrrad entlang der Güterhallenstraße in Richtung eines Lebensmittelmarktes. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Zwischen 40 und 50 Jahre alt, schlanke Statur, trug eine Glatze mit Haarkranz, Körpergröße circa 1,80 Meter und trug zur Tatzeit eine dunkelblaue weite Jeanshose und eine schwarze Jacke. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf den Tatverdächtigen geben können oder die Tat beobachtet haben. Insbesondere eine Frau, die mit der Geschädigten im Bahnhofsbereich in Kontakt war und den Unbekannten vermutlich gesehen hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 06291 648770 beim Polizeiposten Adelsheim zu melden.

Mosbach-Neckarelz: Zigarettenautomat aufgebrochen – Zeugen gesucht

Unbekannte brachen in den letzten Tagen einen Zigarettenautomaten in Mosbach-Neckarelz auf. Der Täter entwendete aus dem im Hohlweg stehenden Automaten das darin befindliche Bargeld sowie eine unbekannte Anzahl an Zigarettenschachteln. Der genaue Tatzeitraum ist unbekannt, festgestellt wurde der Schaden Dienstagnachmittag. Hinweise zu den Tätern nimmt das Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261 8090 entgegen.

Mosbach-Neckarelz: Betrunkener Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Beamte des Polizeireviers Mosbach ertappten in der Nacht auf Mittwoch einen Einbrecher in Mosbach auf frischer Tat. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle fiel ihnen ein Mann auf einem Fahrrad auf, der sich wenige Meter neben einer Bäckerei in der Mosbacher Straße befand und einen Gegenstand neben sich herzog, der ein metallisches Geräusch von sich gab. Die Beamten konnten den Gegenstand als eine Geldkassette ausmachen und sprachen den augenscheinlich betrunkenen Mann daraufhin an. Er gab die Geldkassette als seine eigene aus. Die Überprüfung der Bäckerei ergab jedoch, dass deren Eingangstür aufgebrochen war und eine Geldkassette im Inneren fehlte. Bei der anschließenden Durchsuchung des Tatverdächtigen konnte Einbruchswerkzeug festgestellt werden. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,3 Promille. Nach Beendinguung der strafprozessualen Maßnahmen wurde er auf freien Fuß entlassen.

Mosbach-Neckarelz: Ladendiebstahl – Zeugenaufruf

Am Dienstag entwendeten bislang unbekannte Ladendiebe Ware aus einem Sportgeschäft in Mosbach. Die beiden Täter betraten gegen 15 Uhr das Geschäft in der Karl-Tschamber-Straße. Einer der beiden Männer verwickelte eine Verkäuferin in ein Gespräch. Als diese in das Lager ging, begab sich der Mann in eine andere Abteilung, wo er sich neue Schuhe aus dem Regal griff und anzog. Der zweite Unbekannte passte die Verkäuferin ab, als sie in den Verkaufsraum zurückkehrte und verwickelte sie ebenfalls in ein Gespräch. In der Zwischenzeit stellte sein Begleiter dessen alten Schuhe in das Regal und verließ das Geschäft mit dem neuen ergaunerten Paar Schuhe. Sein mutmaßlicher Komplize folgte ihm kurze Zeit später. Hinweise zu den Tätern gehen unter der Telefonnummer 06281 9040 an das Polizeirevier in Buchen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium HeilbronnTelefon: 07131 / 104 – 1010E-Mail: HEILBRONN.PP.STS.OE@polizei.bwl.dehttp://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell