POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 05.03.2024 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots)

Igersheim: Auto beschädigt- Zeugen gesucht

Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Montagmorgen auf einem Supermarktparkplatz in Igersheim einen geparkten VW. Der Besitzer des Volkswagens hatte das Auto gegen 9 Uhr auf dem Parkplatz in der Hermann-von Mittnacht-Straße abgestellt. Als er knapp eine halbe Stunde später wieder zu seinem Wagen kam, bemerkte er den Schaden an seinem Auto. Vermutlich war ein anderer Autofahrer beim rückwärts Ausparken mit dem VW kollidiert. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 54990 entgegen.

Weikersheim: Einbruch in Schule – Wer kann Hinweise geben?

Schaden in Höhe von über 1.000 Euro hinterließen Unbekannte am Wochenende bei einem Einbruch in eine Weikersheimer Schule. Der oder die Einbrecher drangen zwischen Samstagmittag und Montagmorgen auf unbekannte Weise in die Schule im Taubermühlenweg ein. Im Inneren wurden mehrere Türen aufgebrochen und Räume durchsucht. Die Täter entwendeten Bargeld im dreistelligen Eurobereich. Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Weikersheim unter der Telefonnummer 07934 99470 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium HeilbronnTelefon: +49 (0) 7131 104-1010E-Mail: HEILBRONN.PP.STS.OE@polizei.bwl.dehttp://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell