POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 04.04.2023 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots)

Igersheim: Auto touchiert und weitergefahren – Zeugen gesucht
Eine unbekannte Person verursachte am Montag einen Verkehrsunfall in Igersheim und fuhr anschließend weiter. Zwischen 7 Uhr und 19 Uhr stand der Skoda Octavia auf den Parkplätzen vor einer Arztpraxis in der Goldbachstraße. Die unbekannte Person touchierte vermutlich beim Ein- oder Ausparken den Wagen. Anstatt den Verpflichtungen als unfallbeteiligte Person nachzukommen und den Schaden zu melden, fuhr sie davon. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro. Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 54990, zu melden.

Lauda-Königshofen: In Wohnung eingebrochen – Zeugen gesucht

Einbrecher verschafften sich in den vergangenen Wochen unbemerkt Zutritt zu einer Wohnung in Lauda-Königshofen. Zwischen dem 2. März und dem 03. April begaben sich die Unbekannten zu dem Wohnhaus in der Alban-Stolz-Straße und brachen ein Fenster zu dem Gebäude auf. Im Inneren machten sie sich an einer Wohnungstür im Erdgeschoss zu schaffen und öffneten diese mit brachialer Gewalt. Weiter durchsuchten sie die Wohnung und entwendeten das Ersparte des Bewohners. Der Polizeiposten Lauda hat die Ermittlungen zu dem Einbruch aufgenommen und bittet Zeugen und Personen, die Angaben zu dem Vorfall machen könnensich unter der Telefonnummer 09343 62130 zu melden.

Königheim: Zeugen nach Holzdiebstahl gesucht

Zwischen dem 22. März und dem 1. April entwendeten Unbekannte circa 15 Ster getrocknetes Brennholz zwischen Brehmen und Schwarzenbronn. Innerhalb dieses Zeitraums begaben sich die Diebe zu dem Holzlagerplatz im Gewann „Häuser Berg“ zwischen den beiden Ortschaften. Dort brachen sie unter anderem Vorhängeschlösser zu dort gelagerten Metallkisten, in der sich Werkzeuge befanden, auf. Nach derzeitigem Ermittlungsstand entwendeten die Täter circa 15 Ster Brennholz in Meterstücken, eine Metallkiste mit Werkzeugen, zwei Gerüstbohlen, fünf Stahlstützen sowie circa 60 Kanthölzer. Der Wert des Diebesgutes wird auf circa 1.500 Euro geschätzt. Zeugen und Personen, die Angaben zu dem Diebstahl machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810, zu melden.

Külsheim: Ostereier beschädigt – Zeugen gesucht
Unbekannte machten sich am vergangenen Wachende über die Dekorationseier der Stadt her und beschädigten diese. Im Bereich der Grünfläche des Feuerwehrgerätehauses in der Prinz-Eugen-Straße stellte die Gemeinde mehrere große Ostereier als Dekoration auf. Die Unbekannten begaben sich offensichtlich zu den Ostereiern und traten vermutlich die circa 50 cm große Deko um. Dabei entstanden mehrere hundert Euro Sachschaden. Zeugen und Personen, die Hinweise auf die Täter geben können oder in diesem Bereich eine verdächtige Wahrnehmung gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Külsheim unter der Telefonnummer 09345 241 in Verbindung zu setzen.

Külsheim-Uissigheim: Einbruch in Metzgerei – Zeugen gesucht

Am vergangenen Wochenende brachen Unbekannten in eine Metzgerei in Külsheim-Uissigheim ein. Zwischen Samstag um 17.50 Uhr und Montag um 4.40 Uhr schlugen die Einbrecher ein Fenster auf der Gebäuderückseite ein und gelangten so in das Gebäude. Im Inneren des Hauses in der Ritter-Arnold-Straße begaben sich die Täter zu den Schlachträumen und entwendeten dort eine hochwertige Stichsäge. Zeugen, die Angaben zu der Tat machen können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Külsheim, Telefon 09345 240, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium HeilbronnTelefon: 07131 / 104 – 1010E-Mail: HEILBRONN.PP.STS.OE@polizei.bwl.dehttp://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell