Aktuelle Stellenanzeigen:

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn mit einem Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht am 27.03.2021 in Mosbach

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Neckar-Odenwald-Kreis

Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Am Samstag, 27.03.2021, gg. 19:00 Uhr, befuhr ein 58-jähriger Mann mit seinem Pkw Hyundai i20 die B 27 von Neckarzimmern in Richtung Mosbach. Der Hyundai wird von einem dahinter fahrenden blauen Mercedes überholt, obwohl in diesem Augenblick ein Pkw entgegenkommt. Aufgrund des knappen Einschervorgangs streift der Mercedes den Hyundai. Der Mercedesfahrer kümmert sich nicht um den Unfall und setzt seine Fahrt in Richtung Mosbach fort. Am Hyundai entstand ein Schaden in Höhe von 3500 Euro.

Gesucht wird in diesem Zusammenhang als Zeuge der Fahrer oder die Fahrerin des entgegenkommenden unbekannten Pkw. Dieser bog kurz zuvor von der Heilbronner Straße nach links auf die B 27 in Fahrtrichtung Neckarzimmern ein. Der Hyundaifahrer konnte sich erinnern, dass dieses Fahrzeug den gefährlichen Überholvorgang wohl erkannte und Lichthupe gegeben hatte.

Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall machen können, insbesondere der oder die FahrerIn des entgegenkommenden Pkw, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mosbach unter Telefon 06261-8090 in Verbindung zu setzen.

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
Mobil: 07131 104 1010
E-Mail: Carl.vonberg@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell