Aktuelle Stellenanzeigen:

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis und dem Landkreis Heilbronn

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Main-Tauber-Kreis

Bad Mergentheim: Verkehrsunfall mit 2 Schwer Verletzten und hohem Sachschaden

Am Freitag, um 16.35 Uhr, wollte die 77-jährige Lenkerin eines Fiat auf der Landstraße von Hollenbach kommend nach links auf die B290 in Richtung Bad Mergentheim abbiegen. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt des 62-jährigen Lenker eines Mercedes, der aus Richtung Bad Mergentheim kam. Es kam zum Zusammenstoß, bei welchem beide Fahrzeuglenker schwer verletzt wurden. Die Fiat-Fahrerin erlitt mehrere Frakturen, über die Verletzungen des Mercedes-Fahrers ist bislang nichts bekannt. Beide Beteiligten wurden stationär im Krankenhaus aufgenommen. Es entstand Sachschaden von ca. 15.000 Euro. Die Feuerwehr war mit 3 Fahrzeugen und 14 Mann vor Ort zur Absicherung und anschließende Reinigung der Unfallstelle. Die B290 war bis 18.00 Uhr voll gesperrt, im Anschluss war bis 19.00 Uhr in Richtung Bad Mergentheim gesperrt.

Landkreis Heilbronn

Jagsthausen: Brand mit hohem Sachschaden

Aus bislang unbekannter Ursache geriet am Freitag, gegen 18.35 Uhr, eine Scheune auf dem Gelände einer Schreinerei in Jagsthausen in Vollbrand. Aufgrund der Brandentwicklung sprang der Brand auf die danebengelegene 1800 qm große Maschinenhalle über. Diese geriet ebenfalls in Vollbrand. Ein Übergreifen auf ein nahestehendes Wohngebäude konnte die Feuerwehr erfolgreich verhindern. Die Halle brannte kontrolliert nieder. Im Einsatz waren bis zu 18 Fahrzeugen und 110 Mann der Feuerwehr vor Ort. Der Rettungsdienst war mit 17 Mann vor Ort, es gab jedoch keine Verletzten. Ebenso war das THW mit 6 Fahrzeugen und 20 Mann am Brandort. Gegen 23.00 Uhr waren noch vereinzelt Glutnester zu bekämpfen. Die Feuerwehr hat eine Nachtwache eingesetzt. Aufgrund des Brandes kam es zu starker Rauchentwicklung, weshalb die Bewohner die Fenster geschlossen halten sollten. Für die Lösch- und Folgearbeiten der Feuerwehr bleibt die Ortsdurchfahrt ab der Sindringer Straße in Richtung Olnhausen in beide Richtungen voraussichtlich bis Samstag 16.00 Uhr voll gesperrt. Laut Feuerwehr entstand ein Sachschaden in Millionenhöhe.

Polizeipräsidium Heilbronn
E-Mail: heilbronn.pp.fest.flz.pvd@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell