Aktuelle Stellenanzeigen:

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Unfallflucht – Kaminbrand – Heckscheibe zerstört – Verunfallte wird erst Stunden später gefunden – Unfälle – Sonstiges

Polizeipräsidium Aalen

Aalen (ots)

Crailsheim: Unfall beim Abbiegen

Am Montag um 04:30 Uhr befuhr ein 38-Jähriger mit seinem VW Polo die Ellwanger Straße. An der Einmündung zur Sulzbrunnenstraße wollte er nach links abbiegen. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden PKW Renault eines 40-Jährigen, welcher die Ellwanger Straße von Jagstheim in Richtung Crailsheim befuhr und den Kreuzungsbereich geradeaus überqueren wollte. Beim Zusammenstoß entstand an jedem Fahrzeug ein Schaden in Höhe von etwa 6000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand.

Crailsheim: Verunfallte wird erst Stunden später gefunden

Am Sonntagabend gegen 20 Uhr befuhr eine 72-jährige Frau mit ihrem PKW Hyundai einen Feldweg bei der Heldenmühle in Fahrtrichtung Auhof. Hierbei kam das Fahrzeug alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn ab und rutschte einige Meter eine Böschung hinab. Nachdem sich die Fahrerin nicht selbst befreien und auch keine Hilfe herbeirufen konnte, musste sie dort ausharren, bis das Fahrzeug um 05:30 Uhr entdeckt wurde. Die Seniorin wurde anschließend mit einem Rettungswagen wegen Unterkühlungserscheinungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden am PKW wird auf etwa 1000 Euro geschätzt.

Satteldorf: PKW kommt von Fahrbahn ab

Am Montag um 03:45 Uhr befuhr ein 29-Jähriger mit seinem Opel Vivaro die B290 von Wallhausen in Richtung BAB-Anschlussstelle Satteldorf. Auf Höhe der Abzweigung nach Gröningen kam der Kleinbus nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte ein Verkehrszeichen. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3500 Euro. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Stimpfach: Heckscheibe zerstört

An einem grauen Renault Espace, welcher am Samstag zwischen 12.30 Uhr und 13 Uhr in der Forstwasenstraße abgestellt war, wurde mittels einem bislang unbekannten Gegenstand die Heckscheibe komplett zerstört. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 entgegen.

Crailsheim: Kaminbrand

Ein Kaminbrand in der Aalener Straße führte am Samstag um kurz nach 23 Uhr zu einem Feuerwehreinsatz. Die Wehren aus Jagstheim, Onolzheim und Crailsheim waren mit insgesamt fünf Fahrzeugen und 24 Wehrleuten vor Ort. Es entstand weder ein Personen- noch ein Sachschaden.

Crailsheim: Thuja-Baum entwendet Aus einem Vorgarten in der Brunnenwiesenstraße wurde zwischen Freitagabend, 22 Uhr und Samstagmorgen, 4 Uhr, ein Thuja-Baum entwendet. Hinweise auf den Baum-Diebstahl nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 entgegen.

Schrozberg: Unfallflucht

Am Samstag um kurz vor 15 Uhr teilte ein bislang unbekannter Zeuge mit, dass er einen Verkehrsunfall, bei welchem ein Ford Edge beschädigt wurde, auf dem Parkplatz eines Discounters in der Ringstraße beobachtet habe. Hierzu schrieb der Unbekannte ein Kennzeichen auf einen Zettel. Bei der Überprüfung des genannten Fahrzeugs stellte sich jedoch heraus, dass dieses keinen Unfallschaden aufweist. Die Polizei in Crailsheim bittet nun den Unfallzeugen sich mit dem Polizeirevier unter der Rufnummer 07951 / 4800 zu melden.

Kirchberg an der Jagst: Unfall bei Auffahrt auf Autobahn

Am Freitag um 18 Uhr wollte ein 27-jähriger Fahrer eines VW Golf von der L1040 auf die A6 in Fahrtrichtung Heilbronn auffahren. Hierbei übersah der Golf-Lenker einen PKW Audi A3 eines 26-Jährigen, welcher ihm hinter einem weiteren Fahrzeug auf der L1040 entgegenkam. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde der Audi abgewiesen und prallte gegen einen stehenden Audi SQ7 eines 44-Jährigen. Bei dem Unfall wurden die Golf-Fahrer, der Lenker des A3 und die 43-jährige Beifahrerin im SQ7 leicht verletzt. Am VW und an dem Audi A3 entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt etwa 18.000 Euro. Der Schaden an dem zweiten Audi wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt.

Satteldorf: Auffahrunfall

Am Freitag um 20:15 Uhr kam es auf der B290, auf Höhe der Abzweigung zum Schummhof, zu einem Auffahrunfall mit einem Gesamtschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Ein 24-jähriger Lenker eines Fiat Bravo erkannte zu spät, dass der vorausfahrende 58-jährige Opel-Fahrer an einer Ampel anhalten musste.

Ilshofen: PKW prallte gegen Baum

Am Sonntag um 18 Uhr befuhr eine 18-Jährige mit ihrem Opel Astra die Kreisstraße 2664 von Dörrmenz in Richtung Leofels. In Folge dem Straßenverlauf nicht angepasste Geschwindigkeit kam das Fahrzeug beim Durchfahren einer engen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr noch wenige Meter im Bankett und prallte anschließend mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Durch den Aufprall wurde der Pkw wieder auf die Fahrbahn zurückgewiesen und kam dort zum Stehen. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 21-jährige Beifahrerin blieb vermutlich unverletzt, wurde jedoch zu Untersuchungen ebenfalls ins Krankenhaus verbracht. Am PKW entstand ein Schaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

Schwäbisch Hall: Streit und Sachbeschädigung durch unbekannte Personen

Am Sonntag um 00:50 Uhr konnten im Bereich des Seniorenwohnheims beim Schulmeisterweg laute Schreie sowie zwei Knallgeräusche wahrgenommen werden. Bei der Nachschau durch die Polizei stellte sich heraus, dass sich bislang unbekannte Personen gestritten und dabei an einem geparkten PKW im Schulmeisterweg den Außenspiegel sowie im Hofmeisterweg ein Mülleimer beschädigt hatten. Hinweise auf die Verursacher nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 entgegen.

Oberrot: Parkenden PKW beschädigt

Am Freitag gegen 15.10 Uhr wurde festgestellt, dass ein PKW Renault, welcher auf dem Parkplatz eines Discounters in der Stiersbachstraße abgestellt war, vermutlich durch den 59-jährigen Fahrer eines VW Golf, welcher direkt daneben geparkt war, beschädigt wurde. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 in Verbindung zu setzen.

Braunsbach: PKW schleudert in Mittelleitplanke

Am Montag um 02.25 Uhr wollte ein 41-Jähriger mit seinem Ford Focus an der Anschlussstelle schwäbisch Hall auf die BAB 6 in Fahrtrichtung Nürnberg auffahren. Am Ende des Beschleunigungsstreifens kam das Fahrzeug auf dem Schneematsch ins Schleudern und prallte in die Mittelleitplanke. Hierbei entstand ein schaden in Höhe von etwa 9000 Euro.

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell