POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Unfälle und Unfallflucht

Aalen (ots)

Gaildorf: Verkehrsunfallflucht

Am Samstag zwischen 18:00 Uhr und 22:00 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beim Ausparken oder Vorbeifahren einen in der Zimmerfeldstraße geparkten Daimler-Benz GLE. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 2.000 an dem Daimler. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Örtlichkeit.

Die Polizei Gaildorf bittet um Zeugenhinweise auf den Unfallverursacher unter Telefon 07971 9509-0.

Schwäbisch Hall: Auto tollt weg

Gegen 11:00 Uhr am Montag parkte eine 25 Jahre alte Fahrerin ihren Smart auf dem Kundenparkplatz eines Discountermarktes im Steinbeisweg. Dabei vergaß sie offenbar das Fahrzeug gegen das Wegrollen zu sichern. Als die Frau wieder vom Einkaufen kam, stellte sie fest, dass sich ihr Auto selbstständig gemacht hatte und gegen einen geparkten Audi Q5 gerollt war. Insgesamt entstand beim Zusammenstoß der beiden Autos ein Sachschaden von rund 2.000 Euro.

Fichtenau: Vier Personen bei Unfall leicht verletzt

Kurz nach 11:00 Uhr am Montag befuhr ein 82-Jähriger mit seinem Seat die Autobahn A7 in Fahrtrichtung Würzburg. Auf Höhe Fichtenau kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr hierbei etwa 50 Meter eine ansteigende Böschung entlang, bevor es wieder auf die Fahrbahn der Autobahn kam und letztlich zwischen dem rechten und linken Fahrstreifen zum Stehen kam. Der 82 Jahre alte Fahrer, sowie seine drei Mitfahrer im Alter von 79, 45 und 49 wurden bei dem Unfall jeweils leicht verletzt und mussten für weitere medizinische Behandlungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der PKW war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 8.000 Euro.

Braunsbach: Unfall auf Autobahn

Am Montag gegen 21:45 Uhr war ein 60 Jahre alter Trucker mit seinem Daimler-Benz-LKW auf der Autobahn A6 in Fahrtrichtung Heilbronn unterwegs. Zwischen der Anschlussstelle Ilshofen/ Wolpertshausen und der Anschlussstelle Schwäbisch Hall wollte der Trucker einem weiteren LKW-die Einfahrt auf die Autobahn vom Rastplatz Kochertalbrücke Nord ermöglichen und wechselte dazu vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Hierbei übersah er einen auf der linken Fahrspur fahrenden Audi eines 54-Jährigen. Dieser versuchte noch seinen PKW abzubremsen und nach links auszuweichen, schaffte es aber nicht mehr. Der PKW stieß daher links gegen die Mittelleitplanke und rechts gegen den LKW. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand allerdings Sachschaden an den beiden Fahrzeugen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium AalenPressestelleBöhmerwaldstraße 2073431 AalenTelefon: 07361/580-114E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.dehttp://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell