POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Unfälle und Autoreifen zerstochen

Aalen (ots)

Fichtenau: Unfall an Kreuzung

Am Mittwoch gegen 10:15 Uhr wollte ein 64-Jähriger mit seinem mit seinem BMW vom Christof-Pfeil-Weg nach links auf die Marktstraße einfahren. Hierbei übersieht er einen von rechts kommenden Peugeot eines 77-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei entstand Sachschaden von rund 6.500 Euro.

Kirchberg an der Jagst: Auto vs. Baum

Weil er offenbar einem Reh ausweichen musste, kollidierte ein 20-Jähriger mit seinem Ford Fiesta am Mittwochabend gegen 22:00 Uhr mit einem Baum, als er auf der L1041 unterwegs war. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. An dem Auto entstand Sachschaden von rund 3.000 Euro.

Schwäbisch Hall-Hessental: Autoreifen zerstochen

Zwischen 3:30 Uhr und 9:09 Uhr zerstach ein Unbekannter alle vier Reifen eines Audi A6, welcher in dieser Zeit in der Straße Im Hardt geparkt war. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Die Polizei Schwäbisch Hall bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 0791 400-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium AalenPressestelleBöhmerwaldstraße 2073431 AalenTelefon: 07361/580-114E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.dehttp://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell