Aktuelle Stellenanzeigen:

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Unfälle, Sachbeschädigung, Festnahme und Ingewahrsamnahme, Körperverletzung

Polizeipräsidium Aalen

Aalen (ots)

Crailsheim: Unfall beim Ausfahren aus Tankstelle

Am Freitag kurz nach 19:00 Uhr wollte ein 65 Jahre alter Mercedes Sprinter-Fahrer von dem Gelände einer Tankstelle nach links auf die Ellwanger Straße in Richtung Innenstadt ausfahren. Dabei übersah er einen stadtauswärts fahrenden 39-Jährigen in einem Mercedes-SUV. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei entstand Sachschaden von rund 7.000 Euro.

Crailsheim: PKW beschädigt

Zwischen Freitag, 13:00 Uhr und Samstag, 8:45 Uhr beschädigte ein Unbekannter einen auf einem Parkplatz in der Kurt-Schumacher-Straße abgestellten PKW der Marke VW.

Die Polizei Crailsheim bittet Zeugen sich unter Telefon 07951 480-0 zu melden.

Wolpertshausen: Fahrt endet an Baum

Vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit kam ein 34 Jahre alter BMW-Fahrer am Samstag gegen 22:00 Uhr auf dem Heimatweg im Kressenwald in einer spitzwinkligen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem Baum. Der PKW wurde dabei völlig zerstört. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 8.0000 Euro.

Schwäbisch Hall: Auto erfasst Kind

Am Sonntag wollte eine 52 Jahre alte Fahrer eines Mercedes Vito in einem Tankstellenshop im Herdweg noch eine Besorgung machen und parkte dafür ihr Auto vor dem Gebäude. Dabei sicherte die 52-Jährige ihren Kleinbus jedoch nicht gegen das Wegrollen, weshalb sich das Fahrzeug selbstständig machte und rückwärts losrollte. Dabei erfasste das Fahrzeug einen ebenfalls mit seinem Fahrrad vor der Tankstelle wartenden 8-jährigen Jungen. Dieser geriet dabei unter den Mercedes. Seine 35 Jahre alte Mutter versuchte noch den rollenden PKW aufzuhalten, verletzte sich jedoch dabei am Fuß. Der Bub wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Am Fahrrad des Jungen, sowie am Pedelec der Mutter entstand Sachschaden. Auch an dem Mercedes entstand geringer Sachschaden.

Crailsheim: Polizei rückt wegen Ruhestörung aus und vollstreckt Haftbefehl

Wegen einer Ruhestörung im Adolf-Weiler-Weg rückten Beamte des Polizeireviers Crailsheim gegen 0:30 Uhr am Montagmorgen aus. Als die Beamten vor Ort eintrafen, flüchteten sofort mehrere Personen zu Fuß. Als die Beamten nach einer ersten Absuche zu ihrem Streifenwagen zurückkehrten, erkannten sie einen 26-Jährigen, welcher in die Spitalstraße ging. Als dieser die Beamten bemerkte, flüchtete er zu Fuß. Erst nach einer längeren Verfolgung zu Fuß konnte er in der Langestraße eingeholt und von Beamten gestoppt werden. Dabei kam auch Pfefferspray zum Einsatz. Dennoch versuchte der 26-Jährige weiter zu flüchten und rannte bzw. sprang auch über Autos. Dabei kam er zu Fall und konnte festgenommen werden. Eine 22-jährige Bekannte des Flüchtigen kam hinzu und versuchte fortwährend die Maßnahmen der Ordnungshüter zu stören, weshalb sie letztlich in Gewahrsam genommen wurde. Bei dem 26-Jährigen wurde bei einer Dursuchung Betäubungsmittel festgestellt. Aufgrund offener Haftbefehle wurde er am Montag in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Auf seine 22-jährige Begleiterin kommt eine Strafanzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte zu.

Schwäbisch Hall: Frau mit Flasche geschlagen – Tatverdächtige in Klinik eingeliefert

Am Samstagmorgen gegen 7:00 Uhr wurde eine 57-Jährige am Bahnhof Schwäbisch Hall von einer zunächst unbekannten Frau mit einer Flasche geschlagen. Der Schlag war so stark, dass die Glasflasche zerbrach. Die 57-Jährige wurde dabei glücklicherweise nicht verletzt.
Eine Fahndung nach der Angreiferin wurde daraufhin eingeleitet. In der Neue Straße konnte eine Frau, auf die die Täterbeschreibung passte, angetroffen werden. Die Frau machte einen verwirrten Eindruck. Auf Ansprache der Beamten reagierte sie nicht. Als sich die Ordnungshüter ihr näherten, schlug sie um sich. Dabei wurde eine Polizistin im Gesicht getroffen. Sie wurde leicht verletzt. Die Beamten brachten daraufhin die 25-jährige Frau zu Boden. Dabei wurde auch ein Dienstfahrzeug beschädigt. Aufgrund der psychischen Ausnahmesituation wurde die 25-jährige nach Rücksprache mit Ärzten in eine Fachklinik gebracht.

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: 07361/580-114
E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell