Aktuelle Stellenanzeigen:

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Räder entwendet, Verkehrsunfälle, Einbrecher ertappt

Polizeipräsidium Aalen

Aalen (ots)

Crailsheim: Räder entwendet

Zwischen Mittwoch und Donnerstagmorgen 08 Uhr entwendete ein Dieb vier Reifen inklusive Leichtmetallfelgen von einem Verkaufsgelände in der Hofwiesenstraße. Dazu montierte er die Reifen von einem dort ausgestellten Fahrzeug ab. Der Wert der entwendeten Räder konnte bislang noch nicht genauer beziffert werden.
Das Polizeirevier Crailsheim hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht unter der Telefonnummer 07951 4800 nach Hinweisen zum bislang unbekannten Täter.

Ilshofen: Auffahrunfall

Ein 34-jähriger Mazda-Fahrer war am Donnerstagnachmittag gegen 15:45 Uhr auf der L2218 von Rudelsdorf in Richtung Crailsheim unterwegs. An einer Ampel an der Hörlebacher Straße fuhr er aus Unachtsamkeit auf eine vor ihm an der Ampel stehende 60-jährige Honda-Fahrerin auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 10 000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Crailsheim: Einbrecher wird ertappt und flüchtet

Ein Unbekannter machte sich am Dienstag kurz nach 13:00 Uhr an einem Fenster im Erdgeschoss eines Wohnhauses in der Bergwerkstraße zu schaffen. Ein Bewohner wurde durch die dabei entstandenen Geräusche aufmerksam und begab sich zu dem Fenster. Der Einbrecher flüchtete daraufhin in Richtung Straße, wo er in ein bereits wartendes Auto stieg, welches dann davonfuhr.
Zu dem Fahrer des PJW, wie zu dem Auto selbst, liegen derzeit keine Informationen vor.
Der Mann, welcher sich am Fenster zu schaffen gemacht hatte, wird als ca. 40-jähriger, 175cm großer Mann mit schmaler Statur beschrieben. Er soll kurze schwarz-graue Haare, sowie einen kurzen schwarz-grauen Vollbart gehabt haben. Zum Tatzeitpunkt trug er große schwarze Schuhe, eine braune Lederjacke und schwarze Jeans.

Die Polizei Crailsheim bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 07951 480-0.

Rot am See: Betrunkener ohne Führerschein verursacht schweren Unfall

Am Mittwochabend gegen 22:15 Uhr war ein 30 Jahre alter Ford-Fahrer auf der B290 von Rot am See in Richtung Wallhausen unterwegs. Etwa 500 Meter vor einer Brücke über dortige Bahngleise kam der Ford-Fahre mit seinem PKW in einer leichten Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn, wo er frontal mit einem entgegenkommenden Volvo eines 27-Jährigen kollidierte. Bei dem Zusammenprall wurde der 27-Jährige in seinem PKW eingeklemmt. Die Feuerwehr Rot am See, welche mit drei Fahrzeugen und 22 Wehrleuten im Einsatz war, musste ihn aus dem Wagen befreien. Der Mann kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der 30-jährige Ford-Fahrer erlitt nur leichte Verletzungen. Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 30-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Zudem stand er augenscheinlich unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,2 Promille. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt rund 3.500 Euro. Auf den 30-Jährigen kommen nun gleich mehrere Strafanzeigen zu.

Polizeipräsidium Aalen
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: 07361/580-108
E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell