Aktuelle Stellenanzeigen:

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Falsche Polizisten machen Beute, Diebstahl, Feuerwehreinsatz, Unfall

Polizeipräsidium Aalen

Aalen (ots)

Blaufelden: Falsche Polizeibeamte machen Beute

Mit einer Geschichte über eine ausländische Einbrecherbande brachten falsche Polizeibeamte am Mittwochabend ihr Opfer dazu Bargeld und Wertsachen im Gesamtwert von circa 20.000 Euro auszuhändigen. Der Frau wurde vorgegaukelt, dass die Einbrecher sie als ihr nächstes Opfer ausgesucht hätten und sie ihr Hab und Gut durch Übergabe an die angeblichen Polizisten schützen könne.

Tipps der Polizei im Umgang mit verdächtigen Anrufen:

·       Rufen Sie beim geringsten Zweifel bei der Behörde an, von der die angebliche Amtsperson kommt. Suchen Sie die Telefonnummer der Behörde selbst heraus oder lassen Sie sich diese durch die Telefonauskunft geben. Wichtig: Lassen Sie den Besucher währenddessen vor der abgesperrten Tür warten.
·       Die Polizei wird Sie niemals um Geldbeträge bitten.
·       Geben Sie am Telefon keine Details zu Ihren finanziellen Verhältnissen preis.
·       Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen Sie einfach auf.
·       Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen. 

Gaildorf: Katalysator gestohlen

Unbekannte hoben in der Zeit zwischen Montag, 17:00 Uhr und Dienstag, 17:00 Uhr einen auf einem Parkplatz in der Schloßstraße abgestellten Opel vermutlich mit technischer Hilfe an und entfernten den Katalysator am Unterboden des Fahrzeugs. Den abgetrennten Katalysator entwendeten sie dann. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 600 Euro.

Die Polizei Gaildorf bittet Zeugen sich unter Telefon 07971 95090 zu melden.

Michelbach an der Bilz: Brand eines Schuppens

Gegen 21:00 Uhr wurde über die Rettungsleitstelle ein Feuer auf einer Wiese in der Nähe des Remsbachs gemeldet. Offenbar stand hier ein Schuppen in Flammen. Die Feuerwehr Michelbach war mit drei Fahrzeugen und 19 Wehrleuten vor Ort im Einsatz. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Schwäbisch Hall: Unfall an Kreuzung

Etwa gegen 20:45 Uhr am Mittwochabend kam es im Kreuzungsbereich der B14und der K2576 zur Kollision zwischen zwei PKW. Eine 23-jährige VW-Fahrerin befuhr die K2576 vom Autobahnzubringer herkommend in Richtung B14. Dort wollte sie nach links auf die B14 abbiegen. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem VW einer 45-Jährigen, welche auf der B14 in Richtung Stadtzentrum fuhr. Der bei der Kollision verursachte Schaden liegt bei insgesamt rund 1.700 Euro.

Da die Kreuzung per Ampel geregelt ist, bittet die Polizei Schwäbisch Hall, unter Telefon 0791 400-0 um Zeugenhinweise zum Unfallgeschehen.

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-114
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell