Aktuelle Stellenanzeigen:

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Einbrüche, Sachbeschädigung, Widerstand gegen Polizeibeamte, Tankstellenräuber in Untersuchungshaft

Polizeipräsidium Aalen

Aalen (ots)

Crailsheim: Fahrraddiebstahl

Beim Zentralen Omnibusbahnhof in der Worthingtonstraße haben Unbekannte am Freitag zwischen 5:15 Uhr und 16:17 Uhr ein dort abgestelltes und abgeschlossenes Fahrrad der Marke Canyon entwendet. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein blaues Fitnessbike mit 28″-Bereifung und 11-Gang-Schaltung.

Die Polizei Crailsheim bittet Zeugen sich unter Telefon 07951 480-0 zu melden.

Crailsheim: Einbruch in Schule

Rund 3.000 Euro Sachschaden verursachten Unbekannte zwischen Freitag, 16:00 Uhr und Sonntag, 17:00 Uhr beim Versuch in eine Schule in der Breslauer Straße einzudringen. Dabei wurden zwei Fenster beschädigt. Ein drittes konnten die Täter aufhebeln, kam aber im Inneren des Gebäudes aufgrund der Schließverhältnisse glücklicherweise nicht weiter.

Die Polizei Crailsheim bittet Zeugen sich unter Telefon 07951 480-0 mit Hinweisen auf die Täter zu melden.

Crailsheim: Reifen an Fahrzeugen zerstochen

Unbekannte haben im Zeitraum zwischen Freitag, 13:00 Uhr und Samstag, 14:00 Uhr an zwei in der Kurt-Schumacher-Straße sämtliche Reifen mit einem unbekannten spitzen Gegenstand zerstochen. Dabei entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 1.200 Euro.

Die Polizei Crailsheim bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 07951 480-0.

Gaildorf: Widerstand gegen Polizeibeame

Am Samstag kurz nach 19:00 Uhr wurde die Polizei alarmiert. Offenbar kam es im häuslichen Umfeld zu einem handgreiflichen Streit zwischen einem 19-Jährigen und seiner Schwester, in dessen Verlauf der 19-Jährige auf die Schwester eingeschlagen hatte.
Beim Eintreffen der Ordnungshüter zeigte sich der junge Mann weiter aggressiv und weigerte sich trotz Wohnungsverweises, die Räumlichkeiten zu verlassen. Als die Beamten die Maßnahme entsprechend durchsetzen wollten, wehrte sich der junge Mann mit Schlägen gegen die Beamten. Ein Beamter wurde bei dem Einsatz leicht verletzt, konnte seinen Dienst jedoch fortsetzen.
Dem 19-Jährigen droht nun ein Strafverfahren.

Sulzbach-Laufen: Tatverdächtige nach Raubüberfall auf Tankstelle in Untersuchungshaft

Am Donnerstagabend kam es zu einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in der Hauptstraße. Dabei erbeuteten zwei Täter Bargeld sowie Zigarettenstangen. Die Räuber bedrohten dabei eine Angestellte der Tankstelle mit einer Schusswaffe.
Nach einem Hinweis konnte ein 25-jähriger deutscher Tatverdächtiger identifiziert werden. Nach seiner Festnahme machte er umfangreiche Angaben, unter anderem auch zu Mittätern. Wie sich herausstellte, waren insgesamt drei Männer und eine Frau an der Tat beteiligt. Daraufhin konnten ein 24 Jahre alter türkischer Staatsangehöriger und eine 21-jährige Deutsche am Freitagabend festgenommen werden. Der vierte Tatverdächtige, ein 22-jähriger Deutscher, stellte sich im Laufe des Samstags selbst.

Bei Durchsuchungen in den Wohnräumen und den Autos der Tatverdächtigen konnte ein Großteil der Beute sowie die Tatwaffe und die Tatbekleidung aufgefunden werden.

Alle vier Tatverdächtigen wurden am Samstag einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ in allen vier Fällen Haftbefehl. Die Tatverdächtigen wurden daraufhin in Justizvollzugsanstalten verbracht.

Ursprüngliche Meldung vom 19.03.2021:

Sulzbach-Laufen: Raubüberfall auf Tankstelle

Gegen 20:00 Uhr am Donnerstagabend betraten zwei maskierte Männer eine Tankstelle in der Hauptstraße. Mit einer silbernen Pistole bedrohten sie die Kassiererin und forderten die Herausgabe von Bargeld. Die Kassiererin kam der Aufforderung nach. Neben einem vierstelligen Betrag erbeuteten die beiden Räuber zudem mehrere Standen Zigaretten.

Anschließend flüchteten sie zu Fuß in Richtung des dortigen Sportgeländes.

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Polizeistreifen und einem Polizeihubschrauber verlief erfolglos.

Bei den Tätern handelte es sich um zwei dunkel gekleidete Männer, von denen einer schlank und der andere korpulent war.

Das Kriminalkommissariat Schwäbisch Hall hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Zeugenhinweise unter Telefon 0791 400-0 entgegen.

Kirchberg an der Jagst: Einbruch in Schule

Unbekannte Täter drangen zwischen Samstag, 15:30 Uhr und Montag, 7:15 Uhr in ein Verwaltungsgebäude einer Schule in der Schulstraße ein. Im Inneren des Gebäudes hebelten sie eine Tür auf und verschafften sich so Zugang zu mehreren Räumen. Diese durchsuchten Sie. Entwendet wurde ein Tresor, in dem sich Bargeld und weitere Zahlungsmittel befanden. Bei dem Einbruch entstand Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Die Polizei Rot am See bittet um Hinweise zu den Tätern und Telefon 07955 454.

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-114
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell