Aktuelle Stellenanzeigen:

Piartenschiff ahoi! Fertig zum Entern! Spielgerät in Unterneudorf seiner Bestimmung übergeben

Buchen-Unterneudorf (BT). Rund 14.000 Euro hat das tolle neue Spielgerät, ein Piratenschiff, gekostet. Die Dorfgemeinschaft Unterneudorf mit ihrem des Kultur- und Heimatverein und das Jugendhaus Brandlhütte haben mit 140 Helferstunden angepackt. Das Jugendreferat des Kreises hat einen Zuschuss von 1.150 Euro beigetragen. Außerdem konnte über die Crowdfunding-Plattform der Volksbank weitere Spenden generiert und verdoppelt werde. Rico Vogel begrüßte als Vorsitzender des Kultur- und Heimatvereins und verlieh Bürgermeister Roland Burger zunächst den Kapitänshut, um sich dann bei allen Aktiven und Spendern herzlich zu bedanken. Bürgermeister Roland Burger freute sich über die gute Zusammenarbeit für das Projekt. 25% der Anschaffungskosten gingen aus dem Vereinsförderungstopf in das Piratenschiff und 85 Arbeits- und 59 Fahrzeugstunden des Bauhofs flossen mit hinein. Ortsvorsteher Wolfgang Schwab freute sich über die gelungene Gemeinschaftsaktion und die Aufwertung des Spielplatzgeländes auch durch weitere Beschattungsmöglichkeiten. Matthias Griebel und Beate Tomann überbrachten die Glückwünsche des Lions Clubs Madonnenland und die zugesagte Spende in Höhe von 1.000 Euro. Beate Tomann hatte sich nach dem Kontakt mit Daniel Schwab auf der Prämierung der „besten Jugendhäuser des Jahres im Neckar-Odenwald-Kreis“ für die Aktion eingesetzt. Die Förderung der Jugend liege dem Lions Club seit Gründung am Herzen. Dafür würden die Spendengelder auch durch die große Lions-Glücks-Adventskalender-Lotterie generiert. Der 15. Adventskalender sei in Vorbereitung. Mit großer Freude stürmten die kleinen Piraten, um das versteckte (Schokoladen-) Gold zu finden. Die Eltern und die Aktiven des Projektes waren damit sehr glücklich.

Related Posts

Kinder stimmen über ihr liebstes Spielgerät ab