Aktuelle Stellenanzeigen:

Photovoltaik und Steuer: Keine Angst vor dem Finanzamt

Online-Veranstaltung von Energieagentur und Partnern am Donnerstag, 19. Mai

Main-Tauber-Kreis. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Photovoltaik lohnt sich – jetzt aktiv werden!“ veranstaltet die Energieagentur Main-Tauber-Kreis GmbH gemeinsam mit dem Solar Cluster Baden-Württemberg und dem Photovoltaik-Netzwerk Heilbronn-Franken einen Informationsabend zum Thema „Photovoltaik und Steuern – Keine Angst vor dem Finanzamt“. Angesprochen werden alle privaten Anlagenbetreiberinnen und -betreiber sowie alle PV-Interessierten. Die Veranstaltung findet im Online-Format am Donnerstag, 19. Mai, statt. Beginn ist um 18 Uhr.

Photovoltaik lohnt sich und wirft zugleich jedoch viele steuerrechtliche Fragen auf. Auch wenn Privathaushalte Solarstrom gewinnen, kann die Finanzverwaltung dies als unternehmerische Tätigkeit betrachten. Photovoltaik-Autor und Steuerexperte Thomas Seltmann gibt einen kompakten Überblick zur aktuellen Steuerpraxis und schlägt den Bogen von der Photovoltaik als Steuersparmodell bis zur Photovoltaik ohne Finanzamt. Er geht unter anderem auf die Fragen ein, was der Unterschied zwischen Umsatz- und Ertragssteuer ist und welche Besonderheiten es bei Batteriespeichern und Cloudtarifen gibt. Die Teilnehmenden erwartet ein Vortrag mit praktischen Beispielen und Tipps.

Anmeldungen für diese und weitere Veranstaltungen sind über die Webseite der Energieagentur www.ea-main-tauber-kreis.de oder per E-Mail an nadine.hofmann@main-tauber-kreis.de möglich. Auf der Website gibt es auch weitere Informationen. Der Zugangslink wird einige Tage vor der Veranstaltung per E-Mail versandt. Ein internetfähiges Endgerät wird vorausgesetzt.

BILD:

Nadine Hofmann und Jürgen Muhler von der Energieagentur Main-Tauber-Kreis vor einer Photovoltaikanlage: Die Energieagentur informiert am Donnerstag, 19. Mai, um 18 Uhr in einer Online-Veranstaltung zum Thema Photovoltaik und Steuern. Foto: Landratsamt Main-Tauber-Kreis, Frank Mittnacht