Aktuelle Stellenanzeigen:

Personelle Veränderungen im Fränkischen Freilandmuseum

Verwaltungsleiter und Stellvertretung des Museumsleiters wurden neu besetzt

BAD WINDSHEIM (PM/AK). Der Bezirksausschuss des Bezirks Mittelfranken hat nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens in seiner Sitzung vom 4. Februar beschlossen, dem  bisherigen stellv. Verwaltungsleiter Reinhold Werner mit Wirkung vom 1. Januar die Verwaltungsleitung im Fränkischen Freilandmuseum des Bezirks Mittelfranken in Bad Windsheim
zu übertragen.

Reinhold Werner, neuer Verwaltungsleiter des Fränkischen Freilandmuseums, Fotos: FFM

Reinhold Werner, geboren 1978 und wohnhaft in Emskirchen, wird Nachfolger von Jürgen Müller, der seit 1984 die Verwaltungsleitung im Freilandmuseum innehatte und im September 2021 in die Freistellungsphase der Altersteilzeit wechselt. Reinhold Werner hat eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten absolviert und später an der Bayerischen Verwaltungsschule München noch eine berufsbegleitende Weiterbildung zum Verwaltungsfachwirt angeschlossen Er arbeitet seit 1999 beim Bezirk Mittelfranken, zunächst als Verwaltungsmitarbeiter beim Berufsausbildungswerk Mittelfranken und seit Februar 2011 als stellvertretender Verwaltungsleiter im Freilandmuseum. Dort ist er als Teamleiter für 24 Tarifbeschäftigte im Kassenund Museumsdienst sowie für 30 kurzfristig Beschäftige im handwerklichen Vorführdienst verantwortlich.

 

 

 

 

 

Markus Rodenberg ist der neue stellv.
Museumsleiter. Fotos: FFM

Zum 1. Januar hat Dr. Markus Rodenberg die stellvertretende Museumsleitung im Fränkischen Freilandmuseum übernommen. Diese Position hatte seit 2011 Dr. Beate Partheymüller inne, die zum 1. Oktober 2020 in den Ruhestand verabschiedet wurde. Dr. Roden-berg, 1987 in Fulda geboren und wohnhaft in Bad Windsheim, studierte Europäische Ethnologie/Volkskunde, Neuere und Neueste Geschichte sowie Kulturgeographie an der Universität Würzburg und wurde an der Katholischen Universität Eichstätt mit dem Thema „Gelebte Räume. Behelfsheime für Ausgebombte in Franken“ promoviert. Wissenschaftlich tätig ist Dr. Rodenberg am Freilandmuseum seit 2012, zunächst im Rahmen eines dreijährigen Volontariats, danach als wissenschaftlicher Mitarbeiter. Als Leiter des Teams „Wissenschaft und Sammlung“ trägt er seit Oktober 2020 nicht nur für die ca. 250.000 Objekte umfassende volkskundliche Sammlung des Freilandmuseums Verantwortung, sondern auch für die Sonderausstellungen in der Betzmannsdorfer Ausstellungscheune und die dauerhaften Präsentationen in den Museumsgebäuden.

 

Related Posts

Ochsenpaar im Freilandmuseum eingetroffen
Kalter Hund
Blättlaseier