Aktuelle Stellenanzeigen:

Parken ohne Schranken und mit vielen Bezahlmöglichkeiten

Tauberbischofsheim. Seit einigen Wochen sind die Parkgaragen am Schloss und in der Ringstraße mit einem neuen Parksystem ausgestattet. Es kommt ohne Schranken aus und bietet viele Bezahlmöglichkeiten. Am Mittwoch, 27. Januar lud die Stadt Tauberbischofsheim die Presse ein, um über das zukunftsweisende Parksystem zu informieren. Bürgermeisterin Anette Schmidt und Christine Müller vom Ordnungsamt erklärten Vertreter*innen der FN, RadioTon und TV vor Ort wie das neue Parksystem in den Parkgaragen funktioniert. „Wir haben jetzt ein innovatives und kundenfreundliches Parksystem“ erklärte die Bürgermeisterin den Journalisten. Es sei deutlich wartungsfreundlicher für die Stadt und für die Parkenden böte es viele Vorteile. Anette Schmidt ist überzeugt: „Das Parken ist total einfach – selbst wenn man die App nicht hat – man kann nach wie vor auch mit Bargeld am Automat bezahlen.“ Informationsschilder erklären auf allen Parkebenen die Abläufe. Zusätzliche erinnern STOP-Schilder daran, die Parkgebühren zu entrichten. Trotzdem haben sich noch nicht alle Parkenden an das neue System gewöhnt. Einige gehen scheinbar davon aus, dass die Parkgaragen kostenfrei sind. Bisher war die Stadt Parksündern gegenüber sehr kulant. Bevor mit der Nachverfolgung begonnen wird, setzt man nun auf die Information der Bürger*innen durch die Medien.Das neue Parksystem der Parkgaragen funktioniert ganz einfach: Wie gewohnt in die Parkgarage einfahren und bei der Nutzung der App den Parkvorgang starten, welcher vor der Ausfahrt aus der Parkgarage wieder beendet werden muss, sofern im Voraus keine Parkdauer gewählt wurde. Ohne Nutzung der App bezahlt man ganz bequem vor der Ausfahrt am Automaten mit Bargeld, EC- oder Kreditkarte.

Bild: Stadtverwaltung Tauberbischofsheim