Aktuelle Stellenanzeigen:

IGERSHEIM (PM). Die Igersheimer treten coronabedingt die Flucht „ins Freie“ an: Statt Kleinkunst im schönen Kulturkeller dürfen sich Kabarettund Comedyfans vom 6. bis 19. September auf einen Open-Air-Kultursommer mit den ganz Großen ihres Genres auf dem Sportplatz freuen. Michael Altinger (6.September), Sascha Korf (13.September) und HG.Butzko (19. September) haben ihr Kommen zugesagt – bei (fast) jedem Wetter. » Open-Air-Format Wenigstens mit einem Teil des diesjährigen Kulturprogramms raus ins Freie, in ein Open-Air-Format, solange noch mit warmen Temperaturen zu rechnen ist – das ist die Antwort der Gemeinde auf die durch Corona erzwungenen Änderungen. Gemeinsames satirisches Mit- und Querdenken und Lachen in gesellig-sicherem Abstand ist so möglich. Und ein Unterstützen der vom Kultur-Lockdown schwer getroffenen Künstler, Agenturen und tangierten hiesigen Firmen. » „Best-of-Programm“ Am Sonntag, 6. September um 19 Uhr kommt Kabarettist Michael Altinger mit seinem „Best-Of“-Programm“ nach Igersheim. Der vielfach ausgezeichnete Niederbayer ist als Moderator des BR „Schlachthof“ und von seinen zahlreichen Auftritten in „Schlaglicht“, „Die Anstalt“, „Grünewalds Freitagscomedy“ in Kleinkunstkreisen als origineller Hochkaräter bestens bekannt.
In seinem „Best-of“- Programm wird Altinger sich dem heutzutage so dringenden Wunsch vieler Menschen widmen, zu einer Lichtgestalt zu werden. Also zumindest irgendwie doch mehr aus sich zu machen als man bis heute ist. Es geht um den Aufstieg aus der Monotonie der Vorstadt. Raus aus der immer gleichen Abfolge von Arbeit, Alkohol, verpasstem Sport und eheähnlichen Endzeitgegnern. Man könnte sich doch noch etwas Bleibendes für die Ewigkeit verschaffen, etwas, das über die Dauer der eigenen Existenz hinausreicht.

HG.Butzko. Foto: Torsten Silz

Bei Sascha Korf – Deutschlands Spontaneitäts-Experten Nr. 1 – trifft am Sonntag, 13. September um 18.30 Uhr Improvisations-Comedy mit voller Wucht auf Kabarett: Schlagfertig und urkomisch entzündet er in seinem aktuellen Programm „Denn erweiß nicht, was er tut“ ein Feuerwerk der Sprache. » Vollblutcomedian Der Vollblutcomedian und interaktive Kabarettist erzählt mit vollstem Körpereinsatz aus seinem Leben und ist dabei auf der Suche nach dem ultimativen Glück. Doch nicht nur für sich, sondern vor allem für sein Publikum! Spielfreude, Spaß und Spannung ist bei dem temperamentvollen Halbspanier garantiert.Kabarettist HG.Butzko bietet am Samstag, 19. September um 19.30 Uhr in der Vorpremiere seines neuen Programms „aber witzig“ eine brüllend komische und bisweilen besinnliche Mischung aus Infotainment, schnoddrigen Gags, Frontalunterricht und pointierter Nachdenklichkeit. Familienprogramm Kinder und ihre Familien dürfen sich am Mittwoch, 9. September um 14 Uhr auf das Faro-Theater mit dem Kinderstück „Ich glaub, mich küsst ein Schwein“ und am Sonntag, 13. September um 14 Uhr auf Lothar Lempp mit „Ein Clown im Karton“ freuen.

 

Sascha Korf. Foto: Robert Maschke

Der Vorverkauf von Platzkarten (je nach Anmeldung ein bis vier Personen pro Festzeltbank) und AntipastiboxGutscheinen (vom Restaurant „Grünes Stüble“) läuft über das Rathaus Igersheim, (persönlich, bzw. per E-Mail: info@igersheim.de oder Tel. 07931/497-0), und online über www.openairsommer2020. de. Die Bewirtschaftung mit Getränken übernimmt am Open-Air Kultursommer der 1. FC Igersheim.
Kabarett p. P. 18 Euro /erm. 14 Euro (Schüler*innen u. Studierende), VVK persönlich im Rathaus Igersheim oder per E-Mail Kindertheater (ab 3 bzw. 4 J.) p. P. 1,50 Euro, VVK persönlich im Rathaus Igersheim oder per E-Mailoder über die Anmeldung zum Kinderferienprogramm. » Organisatorisches Es gelten die aktuell gültigen Corona-Vorschriften. Für den Open-Air-Kultursommer wurde ein Sicherheits- u. Hygienekonzept erstellt. Infektionsschutz (wird laufend an die aktuellen Bestimmungen angepasst): Auf dem OpenAir-Areal und in den Toiletten herrscht Maskenpflicht. Am Sitzplatz kann die Maske abgenommen werden.Infos zu allen Veranstaltungen des Open-Air-Kultursommers Igersheim sowie evtl. Änderungen am Programm (z.B. aufgrund unzumutbaren Wetterbedingungen oder Corona-Vorschriften) und das gesamte Sicherheits- u. Hygiene-Konzept veröffentlicht die Gemeinde auf www. igersheim.de. Die Gemeinde bittet, den Vorverkauf zu nutzen, um Warteschlangen an den Veranstaltungen zu vermeiden.

 

Titelfoto: Michael Altinger. Foto: Martina Bogdahn